"Zwischen Fans und Vereinen liegt einiges im Argen"

"Zwischen Fans und Vereinen liegt einiges im Argen"

Ein Gespräch mit 11-Freunde-Chefradakteur Tim Jürgens zum Start der Bundesliga-Saison 2018/19

Thomas Shihabi   24.08.2018 | 17:55 Uhr

Nach 104 Tagen Pause startet die Fußball-Bundesliga am Abend in ihre 56. Saison. Kurz vor dem Auftaktspiel zwischen Bayern München und der TSG Hoffenheim hat SR-Moderator Thomas Shihabi mit Tim Jürgens, dem Chefredakteur des Magazins "11 Freunde" gesprochen. Werden die Bayern wieder die Liga dominieren? Gibt's was Neues in Sachen Videobeweis? Und ist das Maß der Kommerzialisierung nicht allmählich voll? Wo bleiben da eigentlich die Interessen der Fans? Und wer soll das alles noch bezahlen?

Mehr zum Start der Bundesliga:

Glosse
Von Ausputzern, Eigentoren und Endspielen im Bundestag
Mit dem Spiel des FC Bayern München gegen die TSG 1899 Hoffenheim beginnt am Abend die 56. Saison der Fußball-Bundesliga. Dann wird nach der verkorksten WM quer durch die Republik endlich wieder über den wichtigsten Sport der Deutschen diskutiert und gestritten. Genau das machen auch unsere volksnahen Politiker mit Vorliebe. Dabei ist die Wirklichkeit doch meistens ein wenig komplexer als das Spiel auf dem grünen Rasen... Eine Glosse von Alex Krämer.

Fußball
Bühne frei für die Bundesliga
Der FC Bayern München hat am Freitag mit einem Sieg gegen Hoffenheim die neue Bundesliga-Saison eröffnet. Die saarländischen Bundesliga-Profis Mike Frantz, Patrick Herrmann und Florian Müller greifen am Samstag und Sonntag ins Geschehen ein.

Ein Thema der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 24.08.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen