Für mehr Begegnung und Integration auf dem Lande

Für mehr Begegnung und Integration auf dem Lande

Ein Gespräch mit Helga Schwarze, Projektleiterin der Evangelischen Kirche im Rheinland, über das Pilotprojekt "Sprachtreff - für Integration auf dem Land"

Jochen Erdmenger   17.08.2018 | 15:45 Uhr

Im saarländischen St. Wendel ist am Nachmittag des 16. August der Startschuss für das Pilotprojekt "Sprachtreff - für Integration auf dem Land" gefallen. Diese Initiative der Evangelischen Kirche im Rheinland will mithilfe diverser Unterstützer helfen, Migranten auch auf dem Land u. a. mit Sprachkursen, Informations- und Medienangeboten zu versorgen. 75 Prozent der Kosten werden aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der EU erstattet. Im Gespräch mit SR 2-Moderator Jochen Ermenger erklärt Projektleiterin Helga Schwarze die Details.

Asylbewerber in der Landesaufnahmestelle in Lebach (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Asylbewerber in der Landesaufnahmestelle in Lebach

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 17.08.2018.

Artikel mit anderen teilen