"Natürlich ist die Qualität nicht die gleiche wie beim Meister"

"Natürlich ist die Qualität nicht die gleiche wie beim Meister"

Ein Gespräch mit Handwerkskammer-Präsident Bernd Wegner über die schwierige Lage des saarländischen Handwerks

Audio: Katrin Aue, Foto: Pixabay/Nickbar   24.07.2018 | 12:55 Uhr

Die Qualität von Handwerkerleistungen hat zumindest teilweise nachgelassen, seit vor knapp 15 Jahren die damals rot-grüne Landesregierung die Meisterpflicht für Betriebe abgeschafft hat - davon ist der saarländische Handwerkskammer-Präsident Bernd Wegner überzeugt. Im Gespräch mit SR 2-Moderatorin Katrin Aue schildert Wegner die aktuell schwierige Situation des Handwerks - vom kurzen Überleben der Betriebe und den damit einhergehenden Regress-Risiken der Auftraggeber bis zum Azubi- und Fachkräftemangel.

HWK-Präsident Bernd Wegner (Foto: CDU Saar)
HWK-Präsident Bernd Wegner (Foto: CDU Saar)


Noch vor 15 Jahren gehörte die Übergabe des Meisterbriefes dazu, wenn man sich als Handwerker an der Saar selbstständig machen wollte (Foto: SR Fernsehen) (Foto: SR)
Noch vor 15 Jahren gehörte die Übergabe des Meisterbriefes dazu, wenn man sich als Handwerker an der Saar selbstständig machen wollte (Foto: SR Fernsehen)


Über dieses Thema wurde in den Sendungen "Bilanz am Mittag" vom 24.07.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen