Annegret Kramp-Karrenbauer auf einer Pressekonferenz (Foto: SR)

"Das war für viele Beobachter völlig überraschend"

Ein Interview mit SR-Landespolitikredakteur Uli Hauck

Jochen Marmit & Uli Hauck / Onlinefassung: Rick Reitler   19.02.2018 | 12:45 Uhr

"Annegret Kramp-Karrenbauer ist nun zumindest bundespolitisch in Position gebracht": SR-Landespolitikredakteur Uli Hauck fragt sich, wohin die jetzt schon steile Karriere von "AKK" am Ende führen wird. Dass Kramp-Karrenbauer auf den "potenziellen Schleudersitz" der CDU-Generalsekretärin wechseln will, ist für Hauck "die eigentliche Überraschung".

Nun also doch: Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer wird in Kürze von Saarbrücken nach Berlin wechseln, um dort das Amt der CDU-Generalsekretärin zu übernehmen. Die offizielle Wahl soll am Montag, 26. Januar, beim Parteitag der CDU stattfinden.

Entscheidung pro Schleudersitz?

Ulrich Hauck (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Ulrich Hauck

Damit ist Annegret Kramp-Karrenbauer "zumindest bundespolitisch in Position gebracht", sagte SR-Landespolitikredakteur Uli Hauck im Interview mit SR 2-Moderator Jochen Marmit. Wohin die schon jetzt steile Karriere von "AKK" am Ende führen werde - vielleicht sogar irgendwann ins Kanzleramt - das sei momentan die "große Frage". Dass Kramp-Karrenbauer ihren "relativ sicheren Posten" als Landesherrin für den "potenziellen Schleudersitz" Generalsekretärin abgeben wolle, ist für Hauck "die eigentliche Überraschung".

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 19.02.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.


Mehr zum Thema:#

Politik & Wirtschaft
Der jüngste aller Ministerpräsidenten
CDU-Fraktionsvorsitzender Tobias Hans soll neuer Ministerpräsident des Saarlandes werden und die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer antreten, die als CDU-Generalsekretärin in die Bundespolitik wechselt. Am Montagabend berieten die Spitzen von Partei und Fraktion über die Neubesetzung der Spitzenposten an der Saar.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja