Hat Kalifornien an Attraktivität verloren?

Hat Kalifornien an Attraktivität verloren?

Immer mehr Kalifornier emigrieren in andere US-Staaten

Katharina Wilhelm   17.11.2020 | 09:00 Uhr

Kalifornien galt lange Zeit als das Traumziel schlechthin: Sonne, Strand, Glamour. Mit Hollywood und dem Silicon Valley lockten zudem finanziell attraktive Jobs. Aber zunehmend ist der Alltag bestimmt von Themen wie Waldbränden, hohen Mieten und Lebenshaltungskosten, Obdachlosigkeit und nicht zuletzt der Corona-Krise. All das treibt immer mehr Menschen dazu, den "Golden State" zu verlassen. Katharina Wilhelm hat sich vor Ort umgehört.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 17.11.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja