Norwegen und seine Literaturszene

Zum Tag der BibliothekenOslo gönnt sich "DIE Bibliothek des 21. Jahrhunderts"

In Kürze wird in der Hauptstadt Oslo eine neue, moderne Zent...

Unterwegs mit Alva Gehrmann Zu Gast im Literaturhaus Oslo

Norwegen, das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2019, besit...

NorwegenKaltes Paradies am Rande Europas?!

Im Ranking der glücklichsten Nationen der Welt belegt Norweg...

Über Norwegens klugen Umgang mit Reichtum"Learning from Norway"

Norwegen gehört laut Umfragen immer zu den glücklichsten Nat...

Literaturpolitik in NorwegenÜber Oslos Kulturpolitik

Die norwegische Kulturpolitik pumpt viel Geld aus dem Ölhand...

HörStoffLesen und lesen lassen

Barbara Rennos lange HörStoff-Reportage beschäftigt sich aus...

Schon gelesen

Der SR 2-BuchtippTomas Espedal: "Bergeners"

Rund 100 Autorinnen und Autoren aus Norwegen sind zur Frankfurter Buchmesse nach Deutschland gereist – unter ihnen auch Tomas Espedal. Er lebt und arbeitet in der alten Hansestadt Bergen. Sein aktueller Roman "Bergeners" ist eine ungewöhnliche Liebeserkläung an seine Stadt.

Der SR 2-BuchtippLotta Elstad: "Mittwochs also"

Die norwegische Schriftstellerin Lotta Elstad erzählt in ihrem Roman "Mittwochs also" von der Lebenskrise der Journalistin Hedda, die zwischen Karriere, der Suche nach dem passenden Mann und den Abtreibungsgesetzen ihrer Heimat feststeckt. SR-Kulturredakteurin Barbara Renno hat das Buch schon gelesen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja