Klimaschutz-Wettbewerb: Schulen, Unternehmen, Kommunen gefragt

Klimaschutz-Wettbewerb: Schulen, Unternehmen und Kommunen gefragt

Dagmar Scholle, Onlinefassung: Saskia Bommer   04.07.2024 | 15:02 Uhr

Der Wettbewerb "Natürlicher Klimaschutz" ruft Schulen, Unternehmen und Kommunen im Saarland und in Rheinland-Pfalz dazu auf, kreative Ideen für den Klimaschutz einzureichen. Ziele sind Vernetzung, Beratung und praktische Umsetzung. Schulen können Geldpreise in Höhe von 10.000 Euro gewinnen.

Klimaschutz fängt vor der eigenen Haustür an. Aber ins Tun zu kommen, ist oft schwierig. Das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) hat sich dieser Herausforderung gestellt und gemeinsam mit der Peter und Luise-Hager-Stiftung sowie der Globus-Stiftung einen Wettbewerb ins Leben gerufen.

Kleine Hebel für den Klimaschutz

Angesprochen sind Schulen, Unternehmen und Kommunen. Der Wettbewerb soll Ideen fördern, die kleinen, aber entscheidenden Hebel für den Klimaschutz in Bewegung setzen. Ob Schulgärten, begrünte Bürogebäude oder entsiegelte Parkplätze.

Neben Vernetzung und Beratung gibt es für Schulen Geldpreise im Gesamtwert von 10.000 Euro. Am Dienstag startete die Aktion mit einer Konferenz am Umweltcampus Birkenfeld.

Alle Infos zum Wettbewerb gibt es hier.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 04.07.2024 auf SR 2 KulturRadio. 

Mehr zum Thema Klima

Konzepte gegen Hochwasser, Starkregen und Co.
Gesetz zur Anpassung an Klimawandel gilt ab sofort – wie weit ist das Saarland?
Am 1. Juli ist das Gesetz zur Klima-Anpassung in Kraft getreten. Es verpflichtet Bund, Länder und Kommunen dazu, angesichts des Klimawandels Pläne zur Anpassung an dessen Folgen auszuarbeiten. Wann das Gesetz im Saarland Wirkung zeigen wird, ist aber noch unklar.

Klimaschutz gesetzlich verpflichtend
Saar-Grüne fordern Konzept zum Hochwasserschutz
Nach den Starkregenereignissen im Saarland fordern die saarländischen Grünen von der Landesregierung ein Konzept, um Städte und Kommunen besser an den Klimawandel anzupassen. Kernpunkt der Forderungen ist, den Klimaschutz als Pflichtaufgabe der Kommunen gesetzlich festzulegen.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja