Foto: Franziska Peschel

Industriegeschichte in Fond-de-Gras

Unterwegs auf dem Minett-Trail im Süden Luxemburgs

Franziska Peschel   24.07.2022 | 11:25 Uhr

Esch-sur-Alzette im Luxemburger Süden ist dieses Jahr Europäische Kulturhauptstadt und diesen Tourismusmagneten hat der regionale Tourismusverein genutzt, um einen neuen Fernwanderweg durch die Region einzuweihen. Der Minetttrail führt Wanderer auf Waldpfaden und durch Städte durch den Luxemburger Süden. SR 2-Reporterin Franziska Peschel hat ihn getestet.

Die diesjährige europäische Kulturhauptstadt Esch-sur-Alzette liegt im Luxemburgs Süden. Die Aufmerksamkeit für diese Region hat der dortige Tourismusverein dazu genutzt, um einen neuen Fernwanderweg durch die Region einzuweihen.

Der Minetttrail führt Wandererinnen und Wanderer auf Waldpfaden und durch Städte durch den Luxemburger Süden. Er ist 90 Kilometer lang und eingeteilt in mehrere Etappen mit etwa 10 Kilometern.

Etappenstarts und Ende sind jeweils in Bahnhofsnähe. Reporterin Franziska Peschel ist ein Stück vom Trail gewandert und für eine Etappe sogar mit der Dampflokomotive gefahren – von Fond-de-Gras aus, einem Freilichtmuseum im Wald zwischen Niederkorn und Petingen. 

Unterwegs auf dem Minett-Trail: Industriegeschichte in Fond-de-Gras
Audio [SR 2, Franziska Peschel, 24.07.2022, Länge: 03:34 Min.]
Unterwegs auf dem Minett-Trail: Industriegeschichte in Fond-de-Gras

Ein Thema u. a. in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" am 24.07.2022 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja