Der preisgekrönte Blindenstock des ehemaligen HBK-Studenten Lukas Hartz (Foto: SR / Lena Schmidtke)

Ein preisgekrönter Blindenstock aus Saarbrücken

Ein Beitrag von Lena Schmidtke

Onlinefassung: Rick Reitler   17.12.2021 | 14:00 Uhr

Kaum fertig mit seinem Studium an der Hochschule der bildenden Künste Saar, ist der Produktdesigner Lukas Hartz für seinen smarten Blindenstock mit dem "BraunPrize" für gutes Design ausgezeichnet worden. SR-Reporterin Lena Schmidtke hat sich das Wunderwerk vorführen lassen.

Der Produktdesigner Lukas Hartz, ein ehemaliger Student der HBK saar, hat den international renommierten BraunPrize gewonnen. 10.000 Dollar gab's dafür.

Ein preisgekrönter Blindenstock aus Saarbrücken
Audio [SR 2, Lena Schmidtke, 17.12.2021, Länge: 02:17 Min.]
Ein preisgekrönter Blindenstock aus Saarbrücken

Design muss nicht nur ästhetisch sein, sagte er sich, sondern auch für die Menschen entworfen werden. Darum zeigt sein Blindenstock ORTO nicht nur Hindernisse an. Er scannt auch die weitere Umgebung und kommuniziert mit den Blinden.

Hartz stammt aus Eschringen. Sein Freiwilliges Soziales Jahr hat er in der Lebenshilfe Obere Saar in Bübingen absolviert, da war er schon im Schülerpraktikum. Das habe ihn sehr geprägt, so Hartz im SR-Gespräch.

Bis kommendes Jahr ist er noch in dem Startup-Projekt "Gegenwind" beschäftigt. Dort wird ein individuell gedruckter Fahrradschuh entwickelt.


Der Griff des preisgekrönte Blindenstocks des ehemaligen HBK-Studenten Lukas Hartz (Foto: SR / Lena Schmidtke)
Der Griff des preisgekrönten Blindenstocks von HBK-Student Lukas Hartz (Foto: Lena Schmidtke)

Annette Wagenbreth, HBK-Student Lukas Hartz und der preisgekrönte Blindenstock (Foto: SR / Lena Schmidtke)
Annette Wagenbreth, HBK-Student Lukas Hartz und der preisgekrönte Blindenstock (Foto: Lena Schmidtke)


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 17.12.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt den preisgekrönten Blindenstock von HBK-Absolvent Lukas Hartz (Foto: Lena Schmidtke).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja