"Die Arbeit abnehmen, aber bitte nicht das Denken"

"Die Arbeit abnehmen, aber bitte nicht das Denken"

Ein Gespräch mit Matthias Pfeffer über sein Buch "Menschliches Denken und künstliche Intelligenz"

Jochen Marmit. Onlinefassung: Rick Reitler   08.10.2021 | 08:25 Uhr

Der Autor, Journalist und Philosoph Matthias Pfeffer warnt vor den durch die Künstliche Intelligenz befeuerten Manipulationsmöglichkeiten der Social-Media-Anbieter. Im SR-Interview sprach Pfeffer von einem "Machtgefälle, das in einer Demokratie so nicht hinnehmbar ist".

Intelligente Algorithmen sorgen in den sozialen Netzwerken für die Verstärkung der eigenen Gedanken und Gefühle und können sogar zu Abhängigkeiten führen - man denke nur an die Panik nach dem sechsstündigen Facebook-Ausfall vor wenigen Tagen.

Demokratie-unwürdiges Machtgefälle

Der Autor, Journalist und Philosoph Matthias Pfeffer hat sich in seinem Buch "Menschliches Denken und künstliche Intelligenz" mit dem Thema auseinandergesetzt. Im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Marmit warnte er u. a. vor den Manipulationsmöglichkeiten der Social-Media-Anbieter. Pfeffer sprach von einem "Machtgefälle, das in einer Demokratie so nicht hinnehmbar ist".

Politik am Zug

Die in den Anfangstagen des World Wide Webs von Kaliformien aus propagierte Forderung von einem "Cyberspace" als "freiem Reich des Geistes" ohne Regeln habe in Wahrheit längst dazu geführt, dass heute nur wenige große Plattform-Konzerne mit ihren Algorithmen die öffentliche Kommunikation steuerten. "Es wird höchste Zeit, dass das die Politik auch erkennt", mahnte Pfeffer.


Das Buch

Matthias Pfeffer
Menschliches Denken und künstliche Intelligenz

Dietz Verlag 2021
184 Seiten. 18,00 Euro
ISBN: 978-3-8012-0617-8


Mehr zum Thema:

Störung bei Facebook, Whatsapp und Instagram
"Ein Hacker-Angriff gilt als eher unwahrscheinlich"
Die Social-Media-Dienste Facebook, WhatsApp und Instagram waren am Montag, 4. Oktober, von einer massiven Störung betroffen. San-Francisco-Korrespondent Marcus Schuler geht davon aus, dass es sich nicht um einen Hacker-Angriff, sondern um einen Konfigurationsfehler für das DNS-System gehandelt habe.


Der SR 2-ProgrammTipp:

Sonntag, 10. Oktober, 9.04 bis 10.00 Uhr: Fragen an den Autor
Gerd Gigerenzer: Klick
Wie wir in einer digitalen Welt die Kontrolle behalten, den Verlockungen sozialer Medien widerstehen und am Ende die richtigen Entscheidungen treffen können, damit hat sich der Psychologe und Risikoforscher Gerd Gigerenzer beschäftigt. Am 10. Oktober war er mit seinem Buch "Klick" zu Gast in "Fragen an den Autor". Zum Podcast.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 08.10.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja