"Ein Hacker-Angriff gilt als eher unwahrscheinlich"

"Ein Hacker-Angriff gilt als eher unwahrscheinlich"

Ein Gespräch mit San-Francisco-Korrespondent Marcus Schuler zum stundenlangen Ausfall von Facebook, Whatsapp und Instagram am 4. Oktober 2021

Jochen Marmit. Onlinefassung: Rick Reitler   05.10.2021 | 06:15 Uhr

Die Social-Media-Dienste Facebook, WhatsApp und Instagram waren am Montag, 4. Oktober, von einer massiven Störung betroffen. San-Francisco-Korrespondent Marcus Schuler geht davon aus, dass es sich nicht um einen Hacker-Angriff, sondern um einen Konfigurationsfehler für das DNS-System gehandelt habe.

Am 4. Oktober 2021 haben das Online-Netzwerk Facebook und seine Tochterdienste Whatsapp und Instagram sechs Stunden lang nicht funktioniert - und zwar nicht nur deutschland-, sondern weltweit.

Selbst Angestellte der Unternehmen konnten ihrer Arbeit nicht nachgehen, wie San Francisco-Korrespondent Marcus Schuler im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Marmit berichtet: "Sogar die Schließanlagen für Büros und Konferenzräume am Hauptsitz in Menlo Park haben laut New York Times nicht mehr funktioniert".

"Konfigurationsfehler für das DNS-System"

Schuler geht davon aus, dass es sich nicht um einen Hacker-Angriff gehandelt habe, sondern eher um einen Konfigurationsfehler für das DNS-System. Der Aktienkurs von Facebook sei so weit abgestürzt, dass Facebook-Gründer Marc Zuckerberg sieben Milliarden Dollar verloren habe, sagte Schuler.

"Facebook zerreißt unsere Gesellschaft"
Audio [SR 2, Katharina Wilhelm, 04.10.2021, Länge: 02:53 Min.]
"Facebook zerreißt unsere Gesellschaft"

Unter Druck

Erst vor wenigen Tagen war die ehemalige Facebook-Mitarbeiterin Frances Haugen in der US-TV-Show "60 Minutes" erstmals mit ihren Namen aufgetreten, um ihre Vorwürfe an den Konzern zu erneuern. Zuvor hatte das "Wall Street Journal" mit ihr als wichtigste Quelle eine Enthüllungsserie über den Kommunikationsriesen gestartet. Für Haugen zerreißt Facebook unsere Gesellschaft, verdient Geld mit Wut und Hass. Am 5. Oktober soll sie vor dem US-Senat aussagen.


Mehr zum Thema:

Ausfälle bei Facebook, Whatsapp und Instagram
Störung offenbar intern verursacht
Die Social-Media-Dienste Facebook, Whatsapp und Instagram waren am Montag von einer massiven Störung betroffen. Der Ausfall geht nach Unternehmensangaben offenbar auf eine interne Systemumstellung zurück.


Ein Thema u. a. in den SR-Hörfunknachrichten und in "Der Morgen" am 05.10.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt einen Ausschnitt einer Facebook-Begrüßungsseite (Foto: Sebastian Knöbber).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja