Menschen auf Draisinentour (Foto: Lisa Huth)

Auf Draisinentour durch Lothringen und das krumme Elsass

Ein Beitrag von SR-Frankreichreporterin Lisa Huth

Onlinefassung: Rick Reitler   30.07.2021 | 08:00 Uhr

Der Tourismus-Unternehmer Wolfgang Schaeffer hat jenseits der deutsch-französischen Grenze eine ganz besondere Idee in die Tat umgesetzt: In Dieuze und in Drulingen bietet er Draisinentouren an. SR-Reporterin Lisa Huth hat ein Freizeitvergnügen ausprobiert, das nicht nur Eisenbahnromantikern Spaß machen dürfte.

Der Tourismus-Unternehmer Wolfgang Schaeffer hat jenseits der deutsch-französischen Grenze eine ganz besondere Idee in die Tat umgesetzt: Er bietet am alten Bahnhof von Dieuze auf halbem Weg zwischen Saargemünd und Nancy Touren mit Draisinen an.

Auf Draisinentour
Audio [SR 2, Lisa Huth, 30.07.2021, Länge: 02:38 Min.]
Auf Draisinentour

Auch in Drulingen

Angetrieben werden seine offenen "Vélorails" mit Muskelkraft. Vier mal am Tag können bis zu 50 Leute auf der zwei Mal sechs Kilometer langen Strecke durchstarten. Einen zweiten Standort mit elektrisch unterstützten Draisinen unterhält Schaeffer in Drulingen im krummen Elsass.

Weitere Informationen: https://lesvelorailsdugrandest.fr


Der Herr der Vélorails: Wolfgang Schaeffer (Foto: Lisa Huth )
Der Herr der Vélorails: Wolfgang Schaeffer (Foto: Lisa Huth)

Der Herr der Draisinen (Vélorails): Wolfgang Schaeffer (Foto: Lisa Huth)
Draisinen-Unternehmer Wolfgang Schaeffer (Foto: Lisa Huth)


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 30.07.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Menschen auf Draisinentour (Foto: Lisa Huth).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja