Der Tag danach - Betrachtungen eines Spiels

Der Tag danach - Betrachtungen eines Spiels

Ein Beitrag von Jochen Erdmenger nach dem Auftaktspiel der Gruppe F bei der Euro2020, Frankreich vs. Deutschland

Onlinefassung: Rick Reitler   16.06.2021 | 06:45 Uhr

Nach drei Jahren persönlicher Fußball-Abstinenz hat sich SR-Reporter Jochen Erdmenger das EM-Spiel Deutschland gegen Frankreich angeschaut und neben vielen neuen Gesichtern auch alte Floskeln und Tugenden - und am Ende sogar seine eigenen Emotionen wiederentdeckt.

Es hätte schlimmer kommen können: Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr Auftaktmatch bei der Euro2020 gegen Frankreich zwar mit 0:1 verloren - durch ein Eigentor von Mats Hummels. Aber so knapp gegen den amtierenden Weltmeister zu verlieren, das kann schon mal passieren.

Ein Comeback der Emotionen

SR-Reporter Jochen Erdmenger hat sich das Spiel nach drei Jahren persönlicher Fußball-Abstinenz im Fernsehen angeschaut und neben vielen neuen Gesichtern auch alte Floskeln und Tugenden - und am Ende sogar seine eigenen Emotionen wiederentdeckt: "Das Fußballvirus hat mich doch noch angesteckt", so sein Fazit. Jetzt brauche es, um mit den Worten von Kommentator Béla Réthy zu sprechen, "nur noch mehr Durchschlagskräftigkeit".

Weitere Informationen: https://www.sportschau.de


Deutschland vs Frankreich: Pech oder Fehler?
Audio [SR 1, (c) SR 1, Christian Balser, Thomas Kunze, 16.06.2021, Länge: 02:45 Min.]
Deutschland vs Frankreich: Pech oder Fehler?
SR-Moderator Christian Balser spricht mit Thomas Kunze aus dem ARD-Fußball-EM-Team über das Eigentor von Mats Hummels und die noch vorhandenen Chancen der Deutschen im Turnier.


Mehr zum Thema im Archiv:

Euro2020: Deutschland vs. Frankreich
"Die Franzosen erwarten den Pokal"
Zwölf Stunden vor Anpfiff der Partie Frankreich gegen Deutschland bei der Euro2020 wartete Paris-Korrespondentin Sabine Wachs noch auf die richtige EM-Stimmung. Die französischen Fans gingen nicht nur vom Auftaktsieg, sondern sogar vom Titelgewinn aus. Ein Problem beim Fußballgucken könne die Ausgangssperre werden.

Gelassene Stimmung bei deutscher Nationalelf
Audio [SR 1, Tabea Kunze, 11.06.2021, Länge: 02:44 Min.]
Gelassene Stimmung bei deutscher Nationalelf
Mit einem Jahr Verspätung wird die Fußball-Europameisterschaft vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2021 ausgetragen. SR-Sportreporterin Tabea Kunze ist im EM-Quartier der deutschen Nationalelf und berichtet von der Stimmung der Spieler kurz vor dem Turnier-Auftakt.

SR-Sportchef Uli Fritz vor dem Auftakt der Fußball-EM 2021
"Es herrscht doch vielleicht ein anderer Geist als in Russland"
Ein Interview mit SR-Sportchef Uli Fritz über die "Hammer-Gruppe F", die Titel-Chancen der deutschen Nationalmannschaft und die Absicht der UEFA, den Menschen in der Corona-Krise wieder etwas Hoffnung zu machen.

Kontinent - Das europäische Magazin
Der Ball rollt trotz Corona - Vor der Fußball-Europameisterschaft
Trotz Corona will der europäische Fußballverband UEFA die Fußball Europameisterschaft austragen - und das quer über den Kontinent. Die Ausrichterstädte schwanken zwischen Vorfreude und Sorgen, denn die Spiele sollen vor Publikum stattfinden. Das Schwerpunktthema im europäischen Magazin "Kontinent" vom 8. Juni. Zum Podcast.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 16.06.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt das Eigentor von Mats Hummels beim Spiel Frankreich gegen Deutschland am 15. Juni 2021 in München (Foto: picture alliance/dpa/Getty Pool | Alexander Hassenstein).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja