Die Gesundheitswissenschaftlerin Prof. Dr. Iris Burkholder (Foto: SR / Dagmar Scholle)

Ausgezeichnete Lehrkräfte aus Saarbrücken

Die Gewinner-Projekte des Landespreis Hochschullehre 2021

Dagmar Scholle / Onlinefassung: Rick Reitler   10.03.2021 | 14:04 Uhr

Am Mittwoch hat die Auswahlkommission des Landespreises Hochschullehre die Gewinner 2021 bekannt gegeben. Der Preis ist wieder mit insgesamt 50.000 Euro dotiert, die sich in diesem Jahr auf drei Projekte verteilen.

Schriftzug der HTW Saar (Foto: SR)

Statistik kann Spaß machen. Physik übrigens auch. Wenn es Menschen gibt, die Wissen gut vermitteln können. Das können zweifellos die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger des Landespreises Hochschullehre. Am 10. März wurde der mit ingesamt 50.000 Euro dotierte Preis von Ministerpräsident Tobias Hans digital verliehen. Das Preisgeld wird wie schon in den Jahren zuvor auf drei Projekte verteilt.

SR-Reporterin Dagmar Scholle hat mit dreien der Geehrten über ihre Lehr-Philosophie gesprochen:


Ein ausgezeichneter Elektrotechniker: Prof. Dr. Rudolf Friedrich
Audio [SR 2, Dagmar Scholle, 10.03.2021, Länge: 03:08 Min.]
Ein ausgezeichneter Elektrotechniker: Prof. Dr. Rudolf Friedrich
Zu den Gewinnern zählt auch das Team um den Technikexperten Prof. Dr. Rudolf Friedrich von der HTW Saar, das für seine "erfolgreiche Implementierung des Lernteamcoachings in den MINT-Grundlagenfächern Physik, Statistik und Elektrotechnik“ ausgezeichnet wird. Friedrich sowie seine Teamangehörigen Prof. Dr. Christian Köhler, Prof. Dr. Susan Pulham und Prof. Dr. Frank Rückert vom Fachgebiet Wirtschaftswissenschaften dürfen sich über insgesamt 25.000 Euro freuen.

Ein ausgezeichneter Physiker: Dr. Christian Hoffmann
Audio [SR 2, Dagmar Scholle, 10.03.2021, Länge: 03:47 Min.]
Ein ausgezeichneter Physiker: Dr. Christian Hoffmann
Einer der Gewinner ist der Saarbrücker Physiker und Informationstechnik-Experte Dr. Christian Hoffmann von der Universität des Saarlandes, der für sein außerordentliches Engagement in der Lehre ausgezeichnet wird. Der fast vollständig erblindete Wissenschaftler erhält 17.500 Euro ais dem Preisgeldtopf.

Eine ausgezeichnete Statistikerin: Prof. Dr. Iris Burkholder
Audio [SR 2, Dagmar Scholle, 10.03.2021, Länge: 03:12 Min.]
Eine ausgezeichnete Statistikerin: Prof. Dr. Iris Burkholder
Zu den Gewinnerinnen zählt auch die Saarbrücker Gesundheitswissenschaftlerin und Statistik-Expertin Prof. Dr. Iris Burkholder von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Saar). Sie wird für ihr Projekt "Viel SPaSS mit SPSS und Statistik" mit 7.500 Euro Preisgeld belohnt.

Ein Gebäude der Universität des Saarlandes (Foto: SR)
Ein Gebäude der Universität des Saarlandes (Archivfoto: SR Fernsehen)


Auswahl und Preisgelder

Die Auswahlkommission für den Landespreis Hochschullehre besteht aus Hochschullehrern und Studierenden sowie einer Vertreterin der Frauenbeauftragten aller sechs Hochschulen im Saarland (Universität des Saarlandes, Hochschule für Musik Saar, Hochschule der Bildenden Künste, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheit und Fachhochschule für Verwaltung) und einem Vertreter der Abteilung "Wissenschaft, Hochschulen und Technologie" der saarländischen Staatskanzlei.

Hauptkriterien für die Bewertung der Lehrleistungen seien die im Erlass genannten Anforderungen, insbesondere Originalität, Nachhaltigkeit und Übertragbarkeit auf andere Lehrveranstaltungen, so die Staatskanzlei. Außerdem seien die inhaltliche, didaktische oder methodische Art des Vorschlages berücksichtigt worden, sowie die Beispielhaftigkeit der Lehrleistung, die dazu beitragen solle, die Qualität der Lehre an den Hochschulen nachhaltig zu verbessern.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 10.03.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild von Dr. Christian Hoffmann stammt von der Pressestelle der Universität des Saarlandes (Foto: Thorsten Mohr).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja