Kay Thiel: Vom Schauspieler zum Bio-Winzer

Vom Schauspieler zum Bio-Winzer

Ein Besuch im Weinberg des Autodidakten und Bio-Winzers Kay Thiel

Antje Zimmermann. Onlinefassung: Rick Reitler   04.10.2020 | 13:35 Uhr

Das immer günstigere Klima hat den Autodidakten Kay Thiel ermuntert, statt in den Ruhestand in den Weinberg zu gehen: Der 59-Jährige hat sich am Mittelrhein seinen Lebenstraum erfüllt und ist als erster Bio-Winzer im Siebengebirge durchgestartet.

Das Erntedankfest am ersten Sonntag im Oktober ist eine gute Gelegenheit, mal auf auf den Weinanbau in Zeiten des Klimawandels zu schauen. Denn manche Winzer in Deutschland können davon durchaus profitieren. Der Riesling aus dem Siebengebirge in Nordrhein-Westfalen beispielsweise, der zu Adenauers Zeiten noch als Essig geschmäht wurde, gilt heute als Topwein.

Erster Bio-Winzer im Siebengebirge

Das hat auch den Autodidakten Kay Thiel ermuntert, statt in den Ruhestand in den Weinberg zu gehen: Der 59-Jährige hat sich am Mittelrhein seinen Lebenstraum erfüllt und ist als erster Bio-Winzer im Siebengebirge durchgestartet. Antje Zimmermann hat ihn zwischen seinem Reben getroffen.

Die Weine im Siebengebirge profitieren vom Klimawandel (Foto: Antje Zimmermann)
Die Weine im Siebengebirge profitieren vom Klimawandel (Foto: Antje Zimmermann)


Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" vom 04.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben ziegt den Bio-Winzer Kay Thiel in seinem Weinberg (Foto: Antje Zimmermann).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja