Tourismuszentrale Saar hofft auf Aufschwung

Tourismuszentrale Saar hofft auf Aufschwung

Ein Gespräch mit Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismuszentrale Saarland, über die Aussichten für die Urlaubssaison 2020

Chris Ignatzi. Onlinefassung: Rick Reitler   18.06.2020 | 16:45 Uhr

Die Tourismuszentrale Saarland hofft darauf, dass das Land gerade als Wander- und Radfahrland von der aktuellen Lage profitieren wird. "Hier kann man sich, denk ich mal, sicher fühlen", sagte Geschäftsführerin Birgit Grauvogel im Gespräch mit SR-Moderator Chris Ignatzi.

Wer in Corona-Zeiten über seinen Sommerurlaub nachdenkt, denkt häufig regional: Urlaub in Deutschland kann schließlich auch ganz schön sein. Was bedeutet das für das Saarland?

"Hier kann man sich sicher fühlen"

Birgit Grauvogel, die Geschäftsführerin der Tourismuszentrale Saarland, glaubt, dass das Land gerade als Wander- und Radfahrland profitieren wird. "Hier kann man sich, denk ich mal, sicher fühlen", sagte Grauvogel im Gespräch mit SR-Moderator Chris Ignatzi. Zudem habe die Region, gemessen an ihrer Größe, "sehr viele interessante Ausflugsziele". Die Tourismuszentrale bereite zudem eine große Werbekampagne vor, die auch auf das nächste und übernächste Jahr abzielen wolle.

Mehr zum Thema Ferien:

Auch in der Coronakrise
Nabu bietet Ferienfreizeit für Kinder an
Seit Jahren bietet der Naturschutzbund (Nabu) in den Ferien pädagogische Programme für Kinder an. Zu Ostern fand Corona-bedingt nichts statt, aber jetzt in den Sommerferien gibt es doch ein Programm.

Vorhaben des Landes
Landesjugendring begrüßt Freizeit-Förderung
Georg Vogel, Geschäftsführer des Landesjugendrings Saar, begrüßt die zusätzliche Förderung des Landes für die Ferienbetreuung. Sieben Euro mehr, das helfe den Einrichtungen sehr, sagte er im SR-Interview.

Sommerurlaub trotz Corona: Infos aus dem Reisebüro
Audio [SR 1, (c) Christian Balser, Ilona Thomae, 19.06.2020, Länge: 03:58 Min.]
Sommerurlaub trotz Corona: Infos aus dem Reisebüro
Normalerweise würden wir uns jetzt schon auf den Sommerurlaub freuen. Doch viele sind nach wie vor wegen Corona verunsichert, ob der Urlaub stattfinden kann und wo man wirklich hinfahren soll. Was gerade Urlaubsmäßig geht und was nicht, klärt Christian Balser mit Ilona Thomae vom Saarbrücker Reisebüro Sonnenklar.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 18.06.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt eine Landschaft im Bliesgau (Archivfoto: Tourismus Zentrale Saarland).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja