Weltfahrradtag: Interview mit Dr. Werner Ried, VCD

"Nachholbedarf an Fachkompetenz"

Interview mit Dr. Werner Ried vom Verkehrsclub Deutschland zum Weltfahrradtag

Interview: Jochen Marmit; Onlinefassung: Laszlo Mura   03.06.2020 | 07:50 Uhr

Das "Thema Fahrrad" ist in diesem Jahr coronabedingt brand-aktuell. Das Mobilitätsverhalten hat sich der Krise angepasst. Zwar fahren auch einige wieder mit dem Auto, nicht wenige aber auch mit dem Fahrrad. SR-Moderator Jochen Marmit hat mit Dr. Werner Ried vom saarländischen Ableger des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) gesprochen.

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit alternativen Verkehrsformen zum Auto.

Was den Weltfahrradtag wichtig macht

Kommentar: Was nutzt der Weltfahrradtag?
Audio [SR 2, Stephan Deppen, 03.06.2020, Länge: 03:15 Min.]
Kommentar: Was nutzt der Weltfahrradtag?

In den Augen von Dr. Werner Ried ist der Weltfahhradtag deswegen wichtig, weil er denen, die sich fürs Fahrradfahren einsetzen, eine Stimme gibt. Im Kampf gegen die Autoindustrie, die aktuell wieder auf Abfrackprämien drängt, habe man nämlich sonst kaum eine Chance: "Die Fahrradwelt hat keine Lobby wie die Automobilindustrie", so Ried. Es sei auch zu beobachten, dass "Fahrraderfolge" in den Ländern zu beobachten seien, in denen es auch weniger Automobilindustrie gibt. "Wir waren zuletzt in Spanien und konnten staunen, wie das Baskenland die Verkehrswende lebt".

Dass die Infrastruktur für Radfahrer in Deutschland und vor allem im Saarland so schlecht da steht, liegt laut Ried auch daran, dass es den kontrollierende Stadträten und Parlamenten leider oft an Fachkundigkeit fehlt. Dieser Nachholbedarf müsse dringend über Fortbildungsmaßnahmen ausgeglichen werden. In anderen Bundesländern sei ein Erfahrungsaustausch zu beobachten, im Saarland hingegen sei "jedes Projekt ein Kampf".

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 03.06.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja