Ernten für die Vielfalt

Ernten für die Vielfalt

Ein Besuch beim Obst- und Gartenbauverein Ensheim anlässlich des Internationalen Tags der Artenvielfalt am 22. Mai

Dagmar Scholle  

Am 22. Mai 1992 unterzeichneten Vertreter von 190 Staaten in Nairobi die UN-Konvention zur biologischen Diversität. Das eigentliche Engagement für die Artenvielfalt findet meist vor Ort und im Kleinen statt - in Deutschland zum Beispiel in den Obst-und Gartenbauvereinen. SR-Reporterin Dagmar Scholle hat kurz vor dem "Tag des Erhalts der biologischen Vielfalt" den OGV Ensheim besucht.

Der SR 2-FernsehTipp:

Samstag, 23. Mai 2020, 18.45 Uhr, SR Fernsehen
Saar Natur - tierisch gut! Wunderschöne Gärten
Privat-Gärten sind nicht nur für den Menschen, sondern auch für die Tierwelt ein wichtiger Rückzugsort. Gerade in Zeiten des Insektensterbens sind naturnahe Gärten besonders wichtig. Unsere Experten zeigen Ihnen, wie man sie leicht gestalten kann. Wir haben uns in saarländischen Natur-Gärten umgeschaut.

Mehr zum Thema Naturschutz im Archiv:

Zum Weltbienentag am 20. Mai 2020
Zu Besuch auf einer Bienenweide
Bienen sind für Mensch und Natur in vielfacher Hinsicht unersetzlich: Als Honigproduzenten, als inspirierende Konstrukteure und natürlich als Bestäuber. Zum Weltbienentag am 20. Mai hat sich SR-Reporterin Dagmar Scholle von dem Biologen Dr. Martin Wörner vom "Fachwart Bienenweide" des saarländischen Imkerverbandes in Nalbach das Reich der Bienen erklären lassen.

Ein Thema aus der Sendung "Der Morgen" vom 22.05.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt (v.l.) Monika Lambert-Debong, Denise Minnerath und Fridolin Hoffmann auf der Streuobstwiese des Obst- und Gartenbauvereins Ensheim (Foto: Dagmar Scholle).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja