Massimo di Porzio leitet das Traditionslokal "Da Umberto" in Neapel (Foto: Sven Rech)

Teil 6: "Die letzte Pizza"

Über Leben in Neapel: Das Corona-Tagebuch von Sven Rech

Sven Rech   17.04.2020 | 06:50 Uhr

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen. Mittendrin in der Corona-Krise ist das Leben dort nun ganz anders - Zeit also für ein Tagebuch. Im sechsten Eintrag geht es um die Folgen des mittlerweile sechswöchigen Shutdowns.

SR-Mediathek: Über Leben in Neapel
Das Corona-Tagebuch von Sven Rech
Den Podcast zum Tagebuch gibt's auch in der SR-Mediathek.


Seit einigen Jahren ist unser Kollege Sven Rech der Liebe wegen nach Neapel gezogen und berichtet regelmäßig fürs Radio und fürs Fernsehen aus der schönen Stadt am Vesuv. Jetzt - in diesen Tagen und Wochen, in denen alles anders ist - hat er für uns ein Tagebuch angefangen. "Über Leben in Neapel" heißt es.

Im sechsten Kapitel des mittlerweile sechswöchigen Shutdowns geht es um die letzte Pizza vor der Krise - und um schwindelerregende Zahlen.


Rückblick - einige Wochen zuvor

SR-Kulturjournalist Sven Rech über die Corona-Situation in Italien
"Man spürt sehr viel Unsicherheit"
SR-Kulturjournalist Sven Rech lebt in Italien, mitten in der "roten Zone" in Neapel. Schon zu Beginn der strengen Maßnahmen vor wenigen Wochen sprach er mit SR-Moderator Jochen Erdmenger über die "ganz stille, fast geisterhafte Atmosphäre".

Der Corona-Blog von Sven Rech
Schaut nach Italien!
SR-Reporter Sven Rech hat seit 2010 Neapel zu seiner zweiten Heimat erkoren. Das macht ihn jetzt zum (unfreiwilligen) Korrespondenten aus einem Krisengebiet. Doch die Italiener machen sich gegenseitig Hoffnung.


Corona aktuell:

Dossier
Informationen rund um das Coronavirus
Der Coronavirus breitet sich in Deutschland aus. Grund zur Panik besteht laut Experten bislang allerdings nicht. Dennoch sind viele Menschen verunsichert. In unserem Dossier informieren wir rund um das Coronavirus.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 17.04.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt Massimo di Porzio, den Leiter des Traditionslokals "Da Umberto" in Neapel (Foto: Sven Rech).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja