Studie: Wer wird heute noch Journalist?

Studie: Wer wird heute noch Journalist?

Ein Gespräch mit Tanjev Schultz vom journalistischen Seminar an der Uni Mainz

Katrin Aue   20.07.2019 | 15:35 Uhr

Journalismus als Brerufwunsch habe bei vielen jungen Menschen an Attraktivität eingebüßt - heißt es in einer Studie der Uni Mainz. Die hat Befragungen bei Studierenden und Redaktionen in Schweden, Deutschland und Großbritannien durchgeführt. Es fehle zudem an Diversität in den Redaktionen. Dazu im Interview Tanjev Schultz von der Uni Mainz.

Ein Thema in der Sendung "MedienWelt" vom 20.07.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen