50 Jahre Entwicklungshilfegesetz: Interview mit Judith Ohene (Weltfriedensdienst)

Die Welt im Gepäck

Ein Interview mit Judith Ohene (Weltfriedensdienst) anlässlich 50 Jahre Entwicklungshilfegesetz

Jochen Erdmenger   12.07.2019 | 06:00 Uhr

Im Sommer 1969 hat der Deutsche Bundestag das Entwicklungshelfergesetz verbschiedet. Das wird am 12. Juli in Berlin mit einem Fest für zurückgekehrte Fachkräfte aus dem Entwicklungsdienst gefeiert.

Ein guter Anlass für SR-Moderator Jochen Erdmenger, um mit Ute Ohene vom Weltfriedensdienst über die Arbeit deutscher Entwicklungshelfer zu sprechen. Sie hat zur Zeit den Vorsitz in der Arbeitsgemeinschaft der sieben Entwicklungsdienste, die Entwicklungshelfer entsenden dürfen. 1129 Frauen und Männer waren im letzten Jahr weltweit im Einsatz.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 12.07.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja