100 Jahre Arbeitnehmerrechte an der Saar

100 Jahre Arbeitnehmerrechte an der Saar

Karin Mayer   12.06.2019 | 07:45 Uhr

Vor 100 Jahren wurde die Internationale Arbeitsorganisation ILO mit Sitz in Genf gegründet, um internationale Arbeits- und Sozialstandards zu definieren. Die Bergleute und Industriearbeiter an der Saar waren das Thema schon ein paar Jahrzehnte zuvor angegangen: 1889 hatten sie unter der Führung von Nikolaus Warken die ersten Streiks organisiert. SR-Wirtschaftsredakteurin Karin Mayer erinnert an 100 Jahre Arbeitnehmerrechte und Arbeitnehmerbewegung im Saarland.

Hintergrund

Genf: 100 Jahre Internationale Arbeitsorganisation der UNO

Wie sieht die Arbeit der Zukunft aus? Wo und wie lang wird künftig gearbeitet? Wie werden die Menschen dafür entlohnt? Darüber diskutieren derzeit mehr als 5000 Delegierte aus den 187 Mitgliedsstaaten der Internationalen Arbeitsorganisation ILO in Genf. Zur Jubiläumskonferenz 100 Jahre nach der Gründung der ILO haben sich mehr als 40 Staats- und Regierungschefs angesagt. Auch sie präsentieren ihre Ideen für die Arbeitswelt der Zukunft.

Mehr zum Thema:

Wo sind die Lösungen für die Arbeitswelt der Zukunft?
Audio [SR 2, Jochen Marmit im Gespräch mit Dietrich Karl Mäurer, 12.06.2019, Länge: 05:27 Min.]
Wo sind die Lösungen für die Arbeitswelt der Zukunft?
Trotz vieler Etappenerfolge der Internationale Arbeitsorganisation ILO gehören Kinderarbeit oder Sklavenlöhne keineswegs überall der Vergangenheit an. Und Globalisierung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz sind inzwischen so weit entwickelt, dass ihre Folgen für Milliarden Menschen auch in den Industrieländern kaum realistisch einzuschätzen sind, meint Korrespondent Dietrich Karl Mäurer. "Da spricht man in Genf von einem der radikalsten Umbrüche für die Arbeitswelt, stärker als zum Beispiel die Industrialisierung." SR-Reporter Jochen Marmit hat mit Mäurer u. a. über die Herausforderungen für die 5000 Teilnehmer der ILO-Jubiläumskonferenz in Genf gesprochen.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 12.06.2019 auf SR 2 KulturRadio. Das Archivbild ganz oben zeigt Feierlichkeiten zum Tag des Bergmanns an der Saar (Foto: Pasquale D'Angiolillo).

Artikel mit anderen teilen