"Den Menschen Klaus Barbie kennenlernen"

"Den Menschen Klaus Barbie kennenlernen"

Ein Gespräch mit dem Historiker Peter Hammerschmidt, Biograph von Klaus Barbie

Audio: Jochen Marmit. Foto: dpa/Roland Witschel. Onlinefassung: Rick Reitler   29.04.2019 | 15:25 Uhr

Nach Jahrzehnten auf der Flucht wurde der Naziverbrecher Klaus Barbie in den Achtziger Jahren gefasst, in Lyon vor Gericht gestellt und zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Der "Schlächter von Lyon" starb 1991 in französischer Haft. Der Prozess gilt als Meilenstein der französischen Vergangenheitsbewältigung.

Wie aber konnte Barbie nahezu vier Jahrzehnte unbehelligt untertauchen? SR-Moderator Jochen Marmit hat bei Barbie-Biograph Peter Hammerschmidt anlässlich eines Vortrages nachgefragt.

Der Vortrag:

Peter Hammerschmidt
"Der Fall Klaus Barbie. Die Nachkriegskarriere des Schlächters von Lyon“

Stadtarchiv, Deutschherrenstraße 1, 66117 Saarbrücken
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt frei!

Das Buch:

Peter Hammerschmidt
"Deckname Adler: Klaus Barbie und die westlichen Geheimdienste“
S. Fischer Verlag 2014.
560 Seiten, 24,99 Euro
ISBN-10: 3100296109
ISBN-13: 978-3100296108

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 29.04.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen