"Wir nutzen viel weniger wie nachwächst"

"Wir nutzen viel weniger als nachwächst"

Ein Gespräch mit Florian Vögele, Förster des Jahres 2018, zum Tag des Waldes 2019

Audio: Katrin Aue. Foto: Horst Düppre. Onlinefassung: Rick Reitler   21.03.2019 | 07:25 Uhr

Am Internationalen "Tag des Waldes" hat der Allgäuer Förster Florian Vögele vor Panikmache gewarnt: In Deutschland werde durch nachhaltige Waldwirtschaft weit weniger Holz geerntet als nachwachse, sagte Vögele im SR-Interview. Zurzeit gebe es in ganz Europa kein Land mit vorratsreicheren Wäldern.

Wanderer an einem See im Wald (Foto: SR)
Der deutsche Wald ist nicht nur erfolgreiche Nutzlandschaft, sondern bietet auch einen großen Erholungswert (Foto: SR Fernsehen)


Schützen und nützen - das ist das Motto von Florian Vögele, dem Förster des Jahres 2018. Zum Tag des Waldes am 21. März hat der Allgäuer im Gespräch mit SR-Moderatorin Katrin Aue über Deutschland als waldreiche Kulturlandschaft, über zufriedene Eigentümer und über vernünftiges Wirtschaften im Einklang mit der Natur gesprochen.

Europaweit spitze

Vögele warnte vor Panikmache: In Deutschland werde mit derzeit knapp 80 Millionen Festmetern pro Jahr weit weniger Holz geerntet als nachwachse - nämlich 122 Millionen Festmeter. "Wir nutzen viel weniger als nachwächst", stellte Vögele klar. Deutschland sei europaweit heute das Land mit den vorratsreichsten Wäldern.


Mehr zum Thema Wald:

Der Wald als Arbeitsplatz
Audio [SR 2, Patrick Wiermer, 21.03.2019, Länge: 03:12 Min.]
Der Wald als Arbeitsplatz
Anlässlich des "Tags des Waldes" hat SR-Reporter Patrick Wiermer einen "professionellen" Streifzug durch den Saar-Kohle-Wald unternommen - an der Seite des Revierförsters Christoph Dincher. Der muss sich nicht nur um den Wildbestand, den Insektenbefall und die Baumauswahl für die Ernte des kommenden Winters kümmern, sondern auch um die Instandsetzung der Wege für die schweren Transportfahrzeuge. Auch mit illegalen Müllbergen und anspruchsvollen Natur-Touristen hat Dincher immer mehr zu tun. Und dann ruft auch noch die Büroarbeit... Eine Kurzreportage über einen abwechslungsreichen Beruf.

Ein Thema aus der Sendung "Der Morgen" vom 21.03.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen