Über die Baukultur an der Saar

Über die Baukultur an der Saar

SR-Kulturredakteurin Barbara Renno über den neuen "Architekturführer Saarland" von Marco Kany und Ulf Meyer

Audio: Katrin Aue, Barbara Renno. Grafik: edition architektur und kultur 2019   18.03.2019 | 07:45 Uhr
Die Stadtautobahn vor dem Landtag (Foto: Reimund Lux)
Die Stadtautobahn vor dem Landtag (Foto: Reimund Lux)


Der saarländische Grafik- und Fotodesigner Marco Kany und der Berliner Architekturkritiker Ulf Meyer haben zusammen einen neuen "Architekturführer Saarland" herausgebracht.

SR-Kulturredakteurin Barbara Renno hat schon vor dem Verkaufsstart am 19. März einen ausführlichen Blick in den knapp 300-seitigen, reich bebilderten Band geworfen, der anhand von fast 200 Gebäuden die Baukultur im kleinsten Flächenbundesland dokumentiert. Ihr Fazit: "Der neue Architekturführer ist da; die umfassende Architekturgeschichte der Region muss allerdings erst noch geschrieben werden. Und da sind wirklich alle Fachleute des Landes gefordert."

Video [aktueller bericht, 18.03.2019, Länge: 3:29 Min.]
Neuer Architekturführer über das Saarland


Die Ausstellung:

19. März bis 12. April 2019
"Sichtbar machen: Architektur im Saarland" von Marco Kany
Architektenkammer des Saarlandes, Neumarkt 11, 66117 Saarbrücken
Öffnungszeiten: Mo-Do 8.30 - 16 Uhr, Fr 8.30 - 14 Uhr
(Anmeldung erforderlich unter Fon: 0681 / 954410, info@aksaarland.de)


Das Buch:

Architekturführer Saarland
Marco Kany und Ulf Meyer
Verlag: edition architektur und kultur 2019
Taschenbuch, 290 Seiten 35,00 Euro
ISBN-10: 3982063108
ISBN-13: 978-3982063102

Ein Thema aus der Sendung "Der Morgen" vom 18.03.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen