"Das Saarland liegt im Trend"

"Das Saarland liegt im Trend"

Audio: Stephan Deppen   19.12.2018 | 07:15 Uhr

Mit dem bayerischen Voralpenland oder der Ostsee kann das Saarland als Tourismusregion noch nicht ganz mithalten - doch Gastronomie und Hotellerie erleben seit Jahren einen Aufschwung, nicht nur am Centerpark Bostalsee. SR-Reporter Stephan Deppen hat sich die Frage gestellt, wer eigentlich warum so gerne ins Saarland reist. Bei seinen Recherchen wurde auch deutlich: Für Qualität und Modernisierung muss weiter Geld in die Hand genommen werden, wenn man weiter profitieren will.

Zurzeit gebe es rund 3,2 Millionen Übernachtungen pro Jahr. Der Tourismus-Posten im Landeshaushalt soll von aktuell rund vier auf sechs Millionen ab 2020 erhöht werden - gegenüber rund 100 Millionen Steuereinnahmen, die die Branche für das Land jährlich erwirtschaftet.

Saarland schlägt Paris und New York

Der Kultur- und Reisemagazinverlag Merian macht ebenfalls gute Geschäfte mit seinem Saarland-Band: Das Büchlein werde voraussichtlich 80.000 Mal verkauft, sagte Chefredakteur Hansjörg Falz - und sei damit erfolgreicher als die Merian-Bände "New York" oder "Paris".


Merian-Magazin Saarland (Foto: SR)
Merian-Magazin Saarland

Merian Magazin Saarland.

Neuauflage-Erscheinungstermin: 20.12.2018
Travel House Media GmbH 2018.
132 Seiten. 8,95 Euro.
ISBN 978-3-8342-2740-9


Mehr zum Thema Saarland:

Zur Neuauflage des Merian-Bandes Saarland
Das Saarland als postheroisches Kulturland
Für Spiegel-Kulturredakteur Nils Minkmar hat das Saarland als "phantastisches Reich" einige Besonderheiten vorzuweisen. Vor allem von der "postheroischen" Grundhaltung der Menschen könne manch ein Landstrich lernen, meinte er im SR-Interview anlässlich der Neuauflage des Merian-Magazins Saarland.

Ein Thema aus der Sendung "Der Morgen" vom 19.12.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen