Köhler löst Wahlster an der DFKI-Spitze ab

Köhler löst Wahlster an der DFKI-Spitze ab

Audio: Jochen Marmit, Thomas Bimesdörfer / Foto: DFKI   18.10.2018 | 08:45 Uhr

Prof. Jana Köhler soll zum 1. Februar 2019 die Nachfolge von Prof. Wolfgang Wahlster in der Geschäftsführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) antreten. Das wurde am 17. Oktober in Berlin bei der Feier zum 30-jährigen Bestehen des DFKI bekannt gegeben.

Die 55-Jährige ist derzeit noch Informatik-Professorin an der Universität Luzern. Köhler nannte es am Rand der 30-Jahr-Feier im Gespräch mit SR 2-Wortchef und Medienredakteur Thomas Bimesdörfer "eine große Ehre", künftig im DFKI mitarbeiten zu dürfen.

Prof. Dr. Jana Koehler wird interviewt von Thomas Bimesdörfer (Foto: DFKI)
Prof. Dr. Jana Koehler im Gespräch mit SR 2-Wortchef Thomas Bimesdörfer


Mehr zum Thema

Video [aktueller bericht, 17.10.2018, Länge: 3:56 Min.]
30-jähriges Bestehen des DFKI
Das Deutsche Forschungszentrum für künstliche Intelligenz ist eine echte saarländische Erfolgsgeschichte. Ganz eng verknüpft ist dieser Erfolg mit dem Leiter des DFKI, Professor Wolfgang Wahlster. Der aktuelle bericht hat mit Wahlster gesprochen.

Politik & Wirtschaft
Wechsel an der Spitze des DFKI
Professor Jana Koehler soll Nachfolgerin von Professor Wahlster am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) werden. Das wurde in Berlin bei der Feier zu 30 Jahre DFKI bekannt gegeben. Koehler ist derzeit Informatik-Professorin an der Universität Luzern und Expertin für Künstliche Intelligenz.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 18.10.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen