Zur Würdigung eines Widerstandskämpfers

Zum 75. Todestag von Willi Graf

Ein Blick auf das Gedenkjahr 2018 zur Würdigung des Widerstandskämpfers

Audio: Oliver Buchholz et al. / Foto: Martin Breher   12.10.2018 | 08:45 Uhr
MusikWelt
Im Namen der Weißen Rose
Zwei Gedenkkonzerte in der Saarbrücker Basilika St. Johann, die am 12. und 13. Oktober 2018 stattfinden, erinnern an den Widerstandskämpfer Willi Graf - unser Thema in der SR 2-MusikWelt vom 12. Oktober.


Am 12. Oktober 1943 wurde der Widerstandskämpfer Willi Graf auf Beschluss des nationalsozialistischen Regimes hingerichtet. Am 2. Januar 2018 wäre er 100 Jahre alt geworden.

Seine sterblichen Überreste wurden nach dem Zweiten Weltkrieg Saarbrücken überführt. Sie wurden auf dem Friedhof St. Johann bestattet. 2003 wurde Willi Graf zum Ehrenbürger der Landeshaupstadt ernannt.

Es gab und gibt in der Landeshauptstadt 2018 also gleich mehrere Anlässe zum Gedenken - auch wenn Willi Graf gar nicht in Saarbrücken geboren wurde, sondern in Kuchenheim bei Euskirchen. Für SR 2 KulturRadio zieht Oliver Buchholz eine kleine Zwischenbilanz des Gedenkjahres.


Mehr zum Thema

Über das Leben des Widerstandskämpfers Willi Graf
Audio [SR 2, Oliver Buchholz, 12.10.2018, Länge: 03:40 Min.]
Über das Leben des Widerstandskämpfers Willi Graf
Nur 25 Jahre dauerte das Leben des Widerstandskämpfers Willi Graf: Am 2. Januar 1918 geboren in Kuchenheim bei Euskirchen, am 12. Oktober 1943 hingerichtet im Gefängnis München-Stadelheim. Für SR 2 KulturRadio hat Oliver Buchholz den Lebenslauf des Saarbrücker Ehrenbürgers recherchiert.

Video [aktueller bericht, 08.10.2018, Länge: 3:36 Min.]
Gedenkjahr für Willi Graf
Anlässlich des 75. Todestages von Willi Graf finden in Saarbrücken mehrere Ausstellungen statt. Diese sind Teil des Willi-Graf-Gedenkjahres, das an den Widerstandskämpfer der Weißen Rose erinnern soll. Im Rathaus Mandelbachtal ist dazu die Ausstellung "Die Weiße Rose – Gesichter der Freundschaft" zu sehen.

Willi Graf - ein Jugendlicher unterm Hakenkreuz
Audio [SR 2, Steffen Kolodziej, 11.10.2018, Länge: 06:19 Min.]
Willi Graf - ein Jugendlicher unterm Hakenkreuz
Das Saarbrücker Stadtarchiv hatte am 11. Oktober zu einer Gedenkveranstaltung geladen: "Jugend unterm Hakenkreuz - zur Erinnerung an Willi Graf und den Widerstand von Teilen der Katholischen Jugend gegen die NS-Diktatur". SR 2-Moderator Steffen Kolodziej hat kurz vorher mit Hans-Christian Herrmann, dem Leiter des Stadtarchivs, über das Leben und die Rezeptionsgeschichte des Widerstandskämpfers gesprochen.


Hintergrund:

Geschichte
Todestag von Willi Graf jährt sich zum 75. Mal
Vor 75 Jahren wurde der Saarbrücker Willi Graf als Mitglied der Widerstandsgruppe "Die weiße Rose" von den Nationalsozialisten durch das Fallbeil hingerichtet. Um an ihn zu erinnern, gibt es in der Landeshauptstadt in den kommenden Tagen und Wochen zahlreiche Gedenkveranstaltungen, auch eine Kranzniederlegung.

Ein Thema u. a. in den Sendungen "Der Nachmittag" vom 11.10.2018 und "Der Morgen" vom 12.10.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen