Wadern: Gesundheitspark statt Klinik

Gesundheitspark statt Klinik

Ein Gespräch mit SR-Reporterin Steffani Balle über die Pläne für ein Gesundheitszentrum in Wadern

Kai Schmieding, Steffani Balle / Onlinefassung: Rick Reitler   11.08.2018 | 07:55 Uhr

Um den Jahreswechsel 2017/18 wurde in Wadern die Marienhaus-Klinik geschlossen - jetzt soll das nordsaarländische Städtchen ein breit gefächertes "Gesundheitszentrum" erhalten. 2022 soll der Komplex zumindest teilweise fertig sein. Ein Teil der Bürgerinnen und Bürger steht den Plänen skeptisch gegenüber, berichtet SR-Reporterin Steffani Balle im SR 2-Interview.

Ärzte, Therapeuten und mehr

Projektplaner Ingo Jakschies (Foto: SR / aktueller bericht)
Projektplaner Ingo Jakschies


Nach den Ideen des Projektplaners Ingo Jakschies soll ein rund 13.000 Quadratmeter großer Komplex mit Platz für Ärzte, Ergotherapeuten, Logopäden, Kunst-Therapeuten, Selbsthilfegruppen, betreutes Wohnen und sogar für ein "Patientenhotel" entstehen. Dieses soll die Menschen für einen oder mehrere Tage aufnehmen, die entweder frisch aus dem Krankenhaus kommen oder solche, die wegen kurzfristiger Beschwerden nicht alleine zu Hause bleiben können.

Vertragsabschluss im Herbst geplant

Bereits im Herbst 2018 sollen drei Investoren für das Großprojekt einen Vertrag unterzeichnen, damit der Campus des Gesundheitsparks 2022 zumindest teilweise einsatzbereit sein kann.

Waderns Bürgermeister Jochen Kuttler blickt optimistisch auf das Vorhaben, wie SR-Reporterin Steffani Balle im SR 2-Interview berichtet - doch ein Teil der Bürgerinnen und Bürger steht den Plänen skeptisch gegenüber: Anwohner des zu bebauenden Grundstücks wollen gegen die Baupläne vorgehen, um die Natur zu erhalten.

Mehr zum Thema:

Von den meisten begrüßt: Gesundheitspark in Wadern
Audio [SR 3, Steffani Balle, 10.08.2018, Länge: 02:32 Min.]
Von den meisten begrüßt: Gesundheitspark in Wadern

Video [aktueller bericht, 09.08.2018, Länge: 3:34 Min.]
Gesundheitspark Wadern soll 2022 öffnen

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 10.08.2018.

Artikel mit anderen teilen