Auf Kompromiss-Suche im Saarbrücker "Bermuda-Dreieeck"

Auf Kompromiss-Suche im "Bermuda-Dreieck"

Der Lärmschutz macht Anwohnern, Kneipengängern und Stadtverwaltung Kopfzerbrechen

Isabel Heine   08.08.2018 | 16:45 Uhr

Das Nauwieser Viertel zählt zu den beliebtesten Kultur- und Feierorten der Landeshaupstadt. Doch mit dem Lärmschutz hapert's bis tief in die Nacht, die Anwohnerschaft ist zerstritten. Am 9. August wollen die Gastwirte zusammen mit Bürgermeister Ralf Latz eine Lösung finden. Für SR 2 KulturRadio hat Isabell Heine die Stimmung im Viertel ausgelotet.

Vor 40 Jahren galt das "Chinesenviertel" zwischen Richard-Wagner-Straße, Schmollerstraße und Johanneskirche noch als etwas schmudeliger Drogen-Umschlagplatz - heute zählt das alternativ und studentisch geprägte Nauwieser Viertel im Herzen von Saarbrücken zu den beliebtesten Kultur- und Feierorten der saarländischen Landeshaupstadt.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 08.08.2018.

Artikel mit anderen teilen