"Der eigentliche Star ist aber der Mars"

"Der eigentliche Star ist aber der Mars"

Ein Gespräch mit dem saarländischen Astrofotografen Sebastian Voltmer

Holger Büchner / Sebastian Voltmer   27.07.2018 | 07:50 Uhr

Eine Stunde und 43 Minuten, so lange dauert die Mondfinsternis am 27. Juli. Der saarländische Astrofotograf und Filmemacher Sebastian Voltmer ist extra nach Namibia gereist, von wo aus er eine bessere Sicht auf das Geschehen hat. Im Gespräch mit SR 2-Moderator Holger Büchner verrät er, was diese Mondfinsternis so besonders macht: Auch der Mars wird besonders gut zu sehen sein. Solch eine Konstellation gebe es im Schnitt nur alle 105.000 Jahre.

Hintergrund

Die totale Mondfinsternis vom 27. Juli 2018 wird eine der längsten im 21. Jahrhundert sein. Erwartet wird, dass sie rund 103 Minuten dauern wird.

Höhepunkt: 22.22 Uhr

Der Mond geht im Saarland gegen 21.01 Uhr auf. Gegen 22.22 Uhr wird der Höhepunkt der Mondfinsternis erwartet. Dann liegt der Mond komplett im Schatten der Erde. Wer die Mondfinsternis sehen will, muss Richtung Südosten blicken. In Mondnähe ist auch der rote Planet Mars gut zu sehen. Er befindet sich derzeit so nah an der Erde wie seit 15 Jahren nicht mehr.


"Eine Handbreit runter Richtung vier Uhr"
Audio [SR 2, Holger Büchner, 27.07.2018, Länge: 01:49 Min.]
"Eine Handbreit runter Richtung vier Uhr"
Zu sehen ist der rote Planet Mars "eine Handbreit runter Richtung vier Uhr", so der Tipp von Amateur-Astronom Christoph Pütz von der Sternwarte Peterberg im SR 2-Interview.


Gute Sicht auf dem Schaumbergturm

Interessierte können die Mondfinsternis auch auf der Aussichtsplattform des Schaumbergturms in Tholey genießen. Die Gemeinde teilte mit, die Öffnungszeit sei bis 23.00 Uhr verlängert worden.

Sternwarte Peterberg

Die Sternwarte Peterberg bietet auf ihrer Internetseite auch einen Livestream zur Mondfinsternis an. Dort sollen u. a. Bilddaten von der Südkuppel der Sternwarte gezeigt werden. Nach Angaben des Vereins der Amateurastronomen des Saarlandes wurde diese Technik bereits 2015 und 2016 eingesetzt.
(Quelle: SAARTEXT vom 26.07.2018)

Der Mars (Foto: Sebastian Voltmer)
Der Mars (Foto: Sebastian Voltmer)


Mondfinsternis 2018
Himmlisches Spektakel über dem Saarland
Am Freitagabend lieferte uns die Natur wieder ein Spektakel der Extraklasse. Am Nachthimmel konnte man dann ein sehr seltenes Phänomen bestaunen.

Vorfreude am Peterberg
Audio [SR 3, Uwe Jäger, 27.07.2018, Länge: 04:36 Min.]
Vorfreude am Peterberg
An der Sternwarte Petersberg im Nordsaarland wird die Mondfinsternis mit Spannung erwartet.

Über dieses Thema wurde u. a. in der Sendung "Der Morgen" vom 27.07.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen