Junge am Schlagzeug (Foto: istockphoto)

Was Musik-ExpertInnen zur SR 2-Aktion sagen

 

Viele MusikerInnen, MusiklehrerInnen oder auch SpenderInnen unterstützen die große SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument!" und waren deshalb gerne bereit, ihre eigenen Erfahrungen mit dem Musizieren zu schildern. Hier sammeln wir ihre Stimmen.


Der zweite Aktionstag am 14. November 2018
Unterwegs in Merzig
In den vergangenen vier Wochen sind schon über 200 Instrumente für die SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument" zusammengekomme. Auch beim großen Aktionstag in Merzig am 14. November wurden wieder einige wertvolle Musikinstrumente gesammelt - und natürlich reichlich Musik gemacht. SR-Reporterin Sally-Charell Delin hat dabei mit einigen Spendern gesprochen.

Der Violinist Götz Hartmann
"Eine Partitur ist der ideale Sozialplan"
Mit dem Geiger, Dirigenten und ehemaligen DRP-Musiker Götz Hartmann hat Gabi Szarvas für die SR 2-MusikWelt vom 14. November gesprochen - unter anderem über die Aktion "Spend' dein Instrument". Dabei hielt Hartmann ein flammendes Plädoyer für das Musizieren.

Eine kleine Umfrage unter musizierenden Kindern
"Man kann seine Gefühle sehr gut damit ausdrücken"
Viele Kinder und Jugendliche bekommen wegen mangelnder finanzieller Mittel im Elternhaus keine Chance, ein Musikinstrument zu erlernen. Das kann sich dann sogar negativ auf manche kognitive Fertigkeiten auswirken: Musizieren fördert insbesondere Sprachverständnis und Sprachfertigkeiten, kann fröhlich, ruhig und selbstbewusst machen. Das sieht übrigens auch der "musikalische" Nachwuchs selbst so.

Der Organist und Musikfestspiele-Leiter Bernhard Leonardy
"Für das eigene Leben ein unheimlicher Ansporn"
Am 11. November findet zum Abschluss der Musikfestspiele Saar das mit Spannung erwartete große Friedenskonzert in der Kathedrale von Verdun statt. Musikfestspiele-Leiter und Orgel-Virtuose Bernhard Leonardy, Sohn einer saarländischen Musiker-Dynastie, könnte sich ein Leben ohne Musizieren nicht vorstellen - und schon deshalb ist er ein großer Fan der SR 2-Aktion "Spend dein Instrument", wie er SR-Reporterin Barbara Grech am Rande der Proben für das Verdun-Konzert verraten hat.

Spend' dein Instrument!
Vom Bauernkind zum Jazzpianisten
Der österreichische Pianist Elias Stemeseder gehört zu den gefragtesten Jazzmusikern seiner Generation. Nach seinem Studium in Linz und Berlin lebt und arbeitet er mittlerweile größtenteils in New York. Aufgewachsen ist er allerdings auf einem Bauernhof – fernab von klassischer Musik oder Jazz.

Geigen-Spender Günter Darm
"Musik ist für mich Lebenselixier!"
Der Saarbrücker Senior Günter Darm gehört zu den Menschen, die sich für die nachfolgenden Generationen gerne von ihrem Musikinstrument trennen - auch wenn es viele Erinnerungen birgt. Mithilfe die SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument" wird Darms alte Violine schnell ein neues Zuhause finden. Gut so, meint der Hobbymusiker und -sänger, denn "ohne Musik wäre es traurig auf dieser ganzen Erde!"

Paul und Benjamin Rivinius
"Wir hatten da irgendwie Lust drauf"
Von klein auf war Musik für alle sechs Söhne der saarländischen Familie Rivinius Alltag. Alle haben Instrumente gelernt. Zwei arbeiten heute als Mediziner, die vier anderen sind erfolgreiche Berufsmusiker geworden. Pianist Paul und Bratscher Benjamin haben mit SR-Musikredakteurin Gabi Szarvas vor dem Hintergrund der SR 2-Aktion "Spend dein Instrument!" über die Faszianation des Musizierens gesprochen.

Edicson Ruiz, Kontrabassist
Musik "kann nicht so viel schaden"
Für den Venezuelaner Edicson Ruiz war die Beschäftigung mit klassischer Musik der Weg weg von der Straße, der Kriminalität und den Drogen. Heute spielt der 33-jährige Kontrabassist u. a. bei den Berliner Philharmonikern. Ein gutes Beispiel und ein Vorbild für die SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument!" - findet auch die SR-Musikredaktion.

Hemmi Donié, Jazzpianist und Musikschullehrer
Vom Bastlerkind zum Jazzpianisten
Der Jazzpianist Hemmi Donié, Lehrer an der Saarbrücker Musikschule, engagiert sich begeistert für die SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument!". Dafür hat sich der bescheidene Musiker sogar für eins seiner ganz seltenen Interviews bereit erklärt. Maria Gutierrez hat ihn über seine Anfänge als junger Musikfan befragt - und die fanden auf einem selbstgebauten Instrument des Vaters statt.

Spend' dein Instrument!
"Musik hat ein Leben lang Nachwirkungen"
Wie wichtig es ist, schon kleinen Kindern Musik nahezubringen, wissen die Fauré Quartett-Musiker von ihrer pädagogischen Tätigkeit bei Rhapsody in School, und aus unzähligen Studien. Im SR 2-Interview hat Dirk Mommertz Gabi Szarvas erklärt, dass aktives Musizieren nicht nur die Hände und das Hirn - trainiert, sondern sogar das Leben verlängern kann.

DRP-Orchestermanager Benedikt Fohr
"Ich finde die Aktion ganz klasse!"
Benedikt Fohr, der Orchestermanager der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, hatte als Kind mit einer geliehenen Bratsche angefangen. Ehrensache, dass er die SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument!" aus vollem Herzen unterstützt.

Der Pianist Marlo Thinnes
"Ohne das Musizieren wäre das Leben sehr blass"
Der saarländische Pianist Marlo Thinnes ist auf den großen Bühnen der Welt zuhause, zum Beispiel in der Royal Albert Hall in London oder in der Opera Bastille in Paris. Ein offenes Ohr aber hat er dabei stets für das Saarland bewahrt, unterstützt beispielsweise die SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument". Ein kleines Porträt des einfallsreichen Musikers.

Musikschullehrer Thomas Kitzig
Wenn Kinder ihre Instrumente lieben wie den Teddybär
Jedem Kind eine musikalische Grundausbildung zu ermöglichen – das ist der Traum von Thomas Kitzig, dem Leiter der Musikschule Saarbrücken. Auf sein Betreiben hin beschränkt die Musikschule ihr Engagement nicht allein auf den Unterricht im Stammhaus am Max-Ophüls-Platz, sondern arbeitet auch eng mit Regelschulen wie zum Beispiel der Grundschule am Ordensgut zusammen. Großen Wert legt Kitzig auch auf das soziale Engagement für ärmere Familien - und das durchaus erfolgreich.

Der Pianist Herbert Schuch
"Das Klavierspielen hat für mich alles verändert"
Musik kann das ganze Leben verändern - diese Erfahrung hat auch Herbert Schuch gemacht. Nach frühen Anfängen mit der Geige stieg der 39-jährige Wahl-Kölner irgendwann auf das Klavier um - und startete seine internationale Karriere.

Spend' dein Instrument!
Gesucht - gefunden!
Erst seit wenigen Tagen läuft die SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument" - und doch hat sie schon zu manch erzählenswerter Geschichte geführt. Zum Beispiel die von Gisela Ney aus Saarbrücken: Die Witwe hat gleich mehrere Geigen aus dem Nachlass ihres musikalisch und technisch begabten Mannes gespendet. Und die 13-jährige Lupina Köhler hat dadurch den Spaß am Violinespielen wieder gewonnen. Johannes Kloth hat beide getroffen.

Zu Gast beim Landesjugendsinfonieorchester
"Es macht mir einen Mega-Spaß, da zu spielen"
Welche Möglichkeiten eröffnet das Musizieren-Können für den Nachwuchs? SR 2-Reporter Christian Ignatzi hat bei den Musikerinnen Sarah Fehler und Tabea Schnepp nachgefragt, die erst vor weniger Tagen von einer sehr erfolgreichen und aufregenden Baltikum-Tournee mit dem Landesjugendsinfonieorchester Saar zurückgekehrt sind.

Musikpädagoge Prof. Dr. Michael Dartsch
"Es eröffnen sich ganz neue Welten für das Kind"
Wenn ein Kind ein Musikinstrument erlernt, schult es nebenbei verschiedene motorische und psycho-soziale Kompetenzen. Für SR 2 KulturRadio hat Nike Keisinger mit dem Saarbrücker Musikpädagogen Prof. Dr. Michael Dartsch über die vielen positiven Effekte des Musizierens für die Entwicklung eines jungen Menschen gesprochen.

MusikWelt
Die Musikschulleiter Dieter Boden und Thomas Kitzig
Dass Musik wirkt - entspannend, aufregend, mitreißend, dass sie euphorische Gefühle auslösen kann oder zu Tränen rühren, das beweisen unzählige Studien von Hirnforschern. Mit den Musikschulleitern Dieter Boden und Thomas Kitzig hat Gabi Szarvas über die gemeinsame Aktion der Saarländischen Musikschulen und SR 2 KulturRadio "Spend' dein Instrument" gesprochen.

Ein Audio-Porträt der ersten Spenderin
"Musik ist zutiefst gemeinschaftsfördernd"
Die Saarbrücker Hobbymusikerin Bettina Fladung-Köhler hat als erste Frau bei der großen SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument" mitgemacht und ihr Altsaxofon abgegeben! Am Rand einer Probe mit ihrem Flötenensemble hat sie SR 2-Reporter Johannes Kloth erzählt, warum sie gerne und leicht loslassen konnte.

Gustav Rivinius für den musikalischen Nachwuchs
Audio [SR 2, Roland Kunz, 18.10.2018, Länge: 03:07 Min.]
Gustav Rivinius für den musikalischen Nachwuchs
Gustav Rivinius, Cello-Professor an der Hochschule für Musik Saar, hat die Schirmherrschaft der SR 2-Programmaktion zur Förderung des musikalischen Nachwuchses im Saarland übernommen. Er hatte 1990 als erster Deutscher überhaupt eine Goldmedaille beim renommierten Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerb gewonnen. Das hätte wohl kaum geklappt, wenn Rivinius nicht aus einer musikalischen Familie stammen würde, in der immer gemeinsam musiziert wurde und noch immer wird. SR 2-Musikredakteur Roland Kunz hat mit ihm darüber gesprochen.

Rückblick: "Spend' dein Instrument" live vor Ort in Saarbrücken
"Jetzt möchte ich, dass das ein Kind bekommt"
Damit Kinder, deren Eltern sich kein eigenes Instrument leisten können, trotzdem die Chance haben, ein Musikinstrument zu erlernen, waren wir mit unserer Aktion "Spend' dein Instrument" am 20. Oktober in der Saarbrücker Bahnhofstraße. Und da wurden schon so einige Instrumente gespendet - begleitet von Musik, prominenten Gästen und der ein oder anderen Abschiedsträne. SR 2-Reporter Martin Breher war für uns dort.


Hintergrund:

Neues Leben für alte Instrumente
Spend' dein Instrument!
Sie haben ein gut erhaltenes, aber nicht mehr benutztes Musikinstrument? Spenden Sie es! Unsere Aktion in Partnerschaft mit dem Verband deutscher Musikschulen (VdM) Landesverband Saar e. V. läuft bis zum Abschlusskonzert am 6. Dezember. Hier finden Sie sämtliche Informationen zur großen SR 2-Aktion!

Die Stimmen wurden für verschiedene SR 2-Sendungen eingefangen, zum Beispiel für "Der Morgen", "Der Nachmittag" oder die "MusikWelt".

Artikel mit anderen teilen