Solidaritätsaktion der Straßenmusikanten (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Der Krise trotzen, die Hoffnung bewahren

Eine kleine SR 2-Serie über Künstlerinnen und Künstler im Lockdown

Gabi Szarvas   11.10.2021 | 11:15 Uhr

Wie wollen regionale Musiker, Veranstalter, Bands oder Ensembles die Durststrecke des Corona-Lockdowns überstehen? Anknüpfend an die regionalen Lieblings-CDs aus unserer Musikredaktion stellen wir in loser Folge einige Betroffene vor.

Die Hoffnungen waren groß, dass mit dem Impf-Start im neuen Jahr alles besser wird. Aber die Corona-Krise hat uns nach wie vor fest im Griff.

Im Lockdown

Der Lockdown dauert an, Geschäfte, Restaurants, Friseure und Fitnessstudios bleiben geschlossen, und auch die Kultur darbt weiter. Konzerte gibt es fast ausschließlich im Netz oder on Air, das ausgehungerte Publikum muss sich ebenso in Geduld üben wie die ohnehin schon stark gebeutelten Künstlerinnen, Künstler, Veranstalterinnen und Veranstalter, denen seit nunmehr fast einem Jahr die Einnahmen wegbrechen.

In einer kleinen Reihe stellen wir - anknüpfend an die regionalen Lieblings-CDs aus unserer Musikredaktion - regionale Künstler, Veranstalter, Bands und Ensembles und ihre aktuelle Situation vor.


Geigerin und Konzertveranstalterin
Christina Tsiakiris
Zur Musik gefunden hat sie schon als kleines Kind. Die Eltern von Christina Tsiakiris sind zwar keine Musiker, aber die Freundin ihrer Mutter ist Suzuki-Geigenlehrerin gewesen. So war auch bei Christina Tsiakiris der Wunsch entstanden, Geige zu spielen. Alice Kremer stellt die Saarbrückerin vor.

Liedermacher
Andreas Vogel
Andreas Vogel ist ein Liedermacher in der Tradition von Franz-Josef Degenhardt, Konstantin Wecker und Reinhard Mey. Chris Ignatzi stellt den Homburger vor, dessen Spezialität es ist, englischsprachige Musik völlig neu auf Deutsch erklingen zu lassen.

Sopranistin und Pädagogin
Anne Kathrin Fetik
Eigentlich hat sie schon ihr ganzes Leben gesungen: Die Sopranistin Anne Kathrin Fetik kommt aus einer Musikerfamilie und war schon mit drei Jahren Mitglied in einem Kinderchor, danach kamen die Geige und das Klavier dazu. Alice Kremer hat die 47-jährige Saarländerin getroffen.

Mundharmonika-Virtuose
Blind Dog Mayer
Der saarländische Musiker Florian "Blind Dog" Mayer hat sich zur Aufgabe gemacht, die Blues-Harmonika auf große Bühnen zu bringen. Chris Ignatzi über einen Künstler, der viel mehr in der Harmonika sieht als nur ein "Hoch auf dem gelben Wagen" im Vereinsheim um die Ecke.

Kenner der Alten Musik
Claudia Kemmerer und Lutz Gillmann
Lutz Gillmann sieht man häufig an der Orgel oder am Cembalo, wenn es um Konzerte mit Alter Musik geht, Claudia Kemmerer als Sängerin in diversen Projekten. In der Saar-Musikszene sind die beiden seit 20 Jahren unterwegs. Gabi Szarvas stellt das musikalische Paar vor.

Singer-Songwriterin
Easy
Wer sich in der Corona-Krise selbstständig macht, und das auch noch im Musikgeschäft, muss wirklich mit vollem Herzen dabei sein. So wie die Saarbrückerin Isabell Krohn. Sie hat vor Kurzem ihr Soloprojekt "Easy" gestartet. SR-Reporterin Lena Schmidtke hat sie wenige Tage vor ihrem Auftritt in Trier getroffen.

Flötistin und Dirigentin
Claudia Wälder-Jene
Sie dirigiert, rezensiert, veröffentlicht und unterrichtet: Claudia Wälder-Jene ist vielseitig musikalisch unterwegs. Die 43-Jährige ist Vorstandsmitglied der deutschen Gesellschaft für Flöte, Autorin mehrerer Bücher, unterrichtet an der Musikschule Sankt Wendel und leitet das Kreisjugendorchester Neunkirchen.

Musik für alle Sinne
Eloïse et les Passeurs de Rêves
Musik für alle Sinne, Konzerte zum Eintauchen und Abschalten, eine Feier für das Leben, den Menschen und die Kreativität – all das verkörpert die Band "Eloise et les Passeurs de Rêves" mit Musikerinnen und Musikern aus Frankreich, Deutschland und Luxemburg.

facile x fragile
Die Sängerin und Schauspielerin Camélia Jordana
Das größte französisch-sprachige Festivalformat, die Francofolies, finden 2021 wieder statt - und zwar in La Rochelle, Montréal, Spa und Luxemburg. Mit dabei ist auch Camélia Jordana: Die 28-Jährige Sängerin und Schauspielerin hat im Frühjahr ein neues Album auf den Markt gebracht. SR-Reporter Johann Kunz hat sie getroffen.

Sängerin, Schauspielerin, Songwriterin
Henriette Schreiner - Erfolg mit Country und Folk
Henriette Schreiner aus Merzig hatte schon immer den Traum, ihre eigenen Lieder zu singen. Nun hat sie ihn verwirklicht: In Nashville hat sie ihre ersten eigenen Country- und Folksongs aufgenommen. Kürzlich war die Wahlberlinerin wieder im Saarland zu Besuch. Chris Ignatzi hat sie getroffen.

Porträt regional
Der Pianist Stefan Münzer und seine neue CD "Utopia"
Stefan Münzer ist Lehrstuhlinhaber an der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Uni Mannheim, mit einer Professur für Bildungspsychologie. Was die meisten Studierenden nicht wissen - Stefan Münzer führt eine Art Doppelexistenz. Das Herz des 51-Jährigen schlägt eigentlich für die Musik. Judith Rubatscher stellt den Pianisten vor.

Zu Besuch bei einem Multiinstrumentalisten
Der Trompeter Niklas Müller
Jazz, Hip Hop, Funk und Soul; Komponist, Musiker und Produzent; Gitarre, Bass, Klavier, Schlagzeug und Trompete – all das beschreibt die Fähigkeiten des Wahl-Saarbrückers Niklas Müller. Der 27-Jährige sieht sich selbst vor allem als Jazztrompeter.

Überall anzutreffen
Der Jazz-Trompeter Patrick Hinsberger
Wer sich im Saarland für Jazz interessiert, kommt an einem Namen nicht vorbei: Patrick Hinsberger. Billet doux, Silent Explosion Orchestra, Kicks&Sticks, ph2 - die Liste der Bands, in denen der junge Jazz-Trompeter mitspielt ist lang. Ein Porträt.

Von der Spätromantik bis zur Gegenwart
Die Saarbrücker Harfenistin Verena Jochum
Am Sonntag Nachmittag, 27. Juni, präsentiert die Harfenistin Verena Jochum im Saarbrücker Theater im Viertel drei Stunden lang Werke aus dem Zeitraum von der Spätromantik bis zur Gegenwart. SR-Reporterin Judith Rubatscher hat sie schon vorher getroffen.

Musicalsängerin Inna Herrmann
Vom Kreuzfahrtschiff in den Proberaum
Die Lebacher Musicalsängerin Inna Herrmann wagte erst vor Kurzem, ihre eigenen Songs zu schreiben. SR-Reporterin Julia Becker hat ihr einen Besuch abgestattet.

Multi-Instrumentalist aus St. Wendel
Brice Bartone & die Band "NuBreeze"
Der 23-jährige Saarländer Brice Bartone studiert eigentlich Englisch und Philosophie an der Saar-Uni. Parallel dazu hat er sich die letzten Jahre ein Künstlerleben aufgebaut. In seinem Wohnzimmerstudio in St. Wendel entstehen die meisten Produktionen.

Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin
Suzanne Dowaliby - eine Amerikanerin in Saarbrücken
Die Sängerin Suzanne Dowaliby kommt aus den USA, lebt aber schon seit Jahrzehnten im Saarland und ist fester Teil der saarländischen Musikszene: Am Abend des 9. Juni präsentiert sie live mit ihrer Band auf dem Saarbrücker Halberg Songs von Burt Bacharach. Ein Porträt.

"Godslave"
Trash-Metal-Quintett mit neuer CD
Die saarländische Thrash-Metal-Band "Godslave" hat gerade ihr siebtes reguläres Album fertiggestellt: "Positive Aggressive". Der Weg zur neuen CD war allerdings ziemlich steinig - sogar ein Auseinanderbrechen des Quintetts stand zur Debatte.

Mehr als nur brasilianische Rhythmen
Der Bassist Alexandere Ari Piazza
Musikalisch hat Brasilien mehr zu bieten, als man allgemein so glaubt. Der junge brasilianische Bassist und Wahl-Saarländer Alexandre Ari Piazza beispielsweise bewegt sich spielend zwischen den Welten. SR-Reporter Chris Ignatzi hat ihn getroffen.

Klarinettistin, Jazzerin, Pädagogin
Zu Besuch bei Christina Theis
Sie ist Klarinettistin, Musikpädagogin und seit einiger Zeit auch diplomierte Musikphysiologin: Christina Theis. SR-Reporter Karsten Neuschwender hat sie in ihrem Saarbrücker Studio besucht und nach Tipps für das bessere Musizieren gefragt.

"Balbec"
Das neue Album von Jazzpianist Christian Pabst
In "normalen" Zeiten tourt er konzertierend durch die Welt und ist immer wieder auch in Saarbrücken. Dort hat der in Saarlouis geborene Pianist Christian Pabst an der Musikhochschule seit 2019 einen Lehrauftrag für Jazzklavier. Am 30. April erscheint sein neues Album, "Balbec", und das ist, findet Karsten Neuschwender, sehr poetisch...

Sängerin, Gesangslehrerin, Chorleiterin
Zu Gast bei Amei Scheib
Ungewöhnliche Musik auf die Bühne bringen, zum Beispiel Musik aus dem Kosovo, und immer wieder neue Musik entdecken, sich in Harmonik, fremde Sprachen und Rhythmen einzuarbeiten - kaum etwas macht Musikerin Amei Scheib lieber.

Zu Gast im virtuellen Proberaum
JamKazam: Jazz-Sessions via Internet
SR-Reporter Jochen Erdmenger hat Hobby-Jazzern bei einer virtuellen Probe zugeschaut. Sie alle sind ganz zufrieden mit der Notlösung "JamKazam" - doch allen ist klar: Der Computer kann die echte Bühne mit Publikum nicht ersetzen.

Das Trio Spang & Schreiber
Ganz ohne Schlagzeug und Percussion
Im Saarland gibt es eine große Musikszene mit Bands, Chören und Orchestern. Viele dieser Gruppen musizieren auf einem hohen Niveau. Um in dieser Fülle hervorzustechen, braucht es das besondere Etwas. Beim Trio Spang & Schreiber ist es die Besetzung: Kontrabass, Gitarre und dreistimmiger Gesang. Ganz ohne Schlagzeug und Percussion entsteht ein Klang, der sehr leicht und transparent klingt.

Die saarländisch-kamerunische Sängerin Edith Haffner
Mit Glauben und Gitarre
Edith Haffner, eine Saarbrücker Musikerin mit kamerunischen Wurzeln, zieht aus ihren Grundsätzen Achtsamkeit, Spiritualität und dem "Leben im Hier und Jetzt" viel kreative Energie. SR-Reporter Chris Ignatzi hat sie für unsere Serie mit regionalen Künstlerinnen und Künstlern besucht.

Sopranistin Lisa Ströckens
"Ich will ein bisschen mehr Körperlichkeit beim Singen"
Die Sopranistin Lisa Ströckens ist am 3. März in musikalischer Mission auf Heimatbesuch, als Solistin im SR-Ensemblekonzert. Mit dabei sind acht Cellisten und Cellistinen der Deutschen Radio Philharmonie. Judith Rubatscher hat Lisa Ströckens vor der ersten Ensembleprobe getroffen.

Jazzsängerin Awa Taban Shomal
Das Café Zing als Herzensanliegen
Im Café Zing in Saarbrücken haben in den vergangenen Monaten immer wieder Livestream-Konzerte stattgefunden: Gründerin Awa Taban-Shomal - selbst Jazzsängerin - war es ein Herzensanliegen, die Gastronomie und die Kulturszene in der Einnahmekrise zu unterstützen.

Jazzsängerin Kirsti Alho
Mit dem "Klang der Lyrik" in Luxemburg
Texte des Dichters Theodor Storm bilden die Grundlage eines literarisch-musikalischen Programms der Jazzsängerin Kirsti Alho. Während in Deutschland kein Ende des Lockdwowns absehbar ist, durfte sie in Luxemburg damit auftreten.

Portrait regional (Teil 4)
"Der beste Ranger aller Saiten": Frank Friedrichs
Er nennt sich mit einem wohligen Schuss Selbstironie "der beste Ranger aller Saiten" Weil er Naturpädagoge ist - und seine Lieder gerne auf der Gitarre begleitet: Frank Friedrichs. Karsten Neuschwender hat für unsere kleine Reihe über Künstlerinnen und Künstler aus der Region den Singer-Songwriter getroffen.

Portrait regional (Teil 3)
Alexandra Raetzer und ihre "Needful Things"
Live-Musik im Antiquitätengeschäft? Der Laden "Needful Things", mitten im Herzen vom Nauwieser Viertel sorgt für wahre Überraschungseffekte, denn hier kann man neben alten Gegenständen auch noch außergewöhnliche Konzerte erleben. Achim Lenjoint ist der Inhaber des Ladens, die Veranstalterin der Konzerte seine Freundin: die 46-jährige Saarbrückerin Alexandra Raetzer. Sie selbst hat einen musikalischen Background und auch manche Gegenstände lassen sich im Kontext einer musikalischen Geschichte beschreiben…

Portrait regional (Teil 2)
Ein humorvolles Duo: Hungrig und durstig
Der Geiger Wolfgang Wehner und der Pianist Bernhard Wittmann haben sich bei der Kultband "Sarrebruck Libre" kennengelernt und irgendwann beschlossen, auch als Duo aufzutreten. 2020 hätte ihr Jahr werden sollen - doch Corona machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. SR2-Reporter Chris Ignatzi stellt das humorvolle Duo vor.

Portrait regional (Teil 1)
Ein Besuch beim Harfenisten und Sänger Matthis Löw
Er liebt Popmusik, das Singen und das Spielen der Harfe. Die Musik ist Matthis Löw' Leidenschaft und unterschiedliche musikalische Elemente mit einander zu verbinden ein großer Anreiz, um ganz neue Wege zu gehen. SR 2-Reporterin Lena Schmidtke hat den 23-jährigen Studierenden für uns besucht.


Mehr zum Thema im Archiv:

Jazz-Professor Oliver Strauch
"Viele wissen nicht mehr, wie's mit ihren Familien weiter geht"
Der Saarbrücker Jazz-Professor Oliver Strauch hat angesichts des seit dem 2. November angeordneten zweiten Corona-Lockdowns der Bundesregierung neue Konzepte und einen "riesigen Rettungsschirm" für die Unterstützung der Kulturszene gefordert. Die aktuellen Hilfsangebote seien für viele gar nicht "einlösbar".


Ein Thema u.a. in der Sendung "Der Vormittag" vom 23.09.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt den Koffer eines Straßenmusikanten (Archivfoto: Pasquale D'Angiolillo).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja