Proben für das Fernsehkonzert (Foto: Chris Ignatzi/SR)

Wie kommt ein klassisches Konzert ins TV?

Werkstattbericht von den Aufnahmen fürs Weihnachtskonzert der DRP aus dem E-Werk

Chris Ignatzi  

Aus der neuen Welt heißt das Programm, das die Deutsche Radio Philharmonie im Dezember im Saarbrücker E-Werk gespielt hat. Dabei war nicht nur das Publikum, sondern eine komplette SR-Produktionsmannschaft, die das Konzert aufwändig fürs Fernsehen aufzeichnete. Das Ergebnis gibt es am Sonntag zu sehen. Was alles hinter so einer Produktion steckt, hat sich Chris Ignatzi angesehen.

"Aus der neuen Welt"

Fernsehaufzeichnung der 4. DRP-Matinee vom 18. Dezember 2022 aus dem E-Werk Saarbrücken

Interpret:innen:

Deutsche Radio Philharmonie
Pietari Inkinen, Leitung


Audio

Wie kommt ein klassisches Konzert ins TV?
Audio [SR 2, Chris Ignatzi, 06.01.2023, Länge: 05:04 Min.]
Wie kommt ein klassisches Konzert ins TV?


Auf dem Programm:

Leonard Bernstein
„Candide“, Ouvertüre

John Williams
Themen aus:
- „Jurassic Park“
- „Hedwig’s Theme” aus „Harry Potter und der Stein der Weisen“
- „The Raiders March“ aus „Jäger des verlorenen Schatzes“

Leonard Bernstein
„Symphonic dances“ aus „West Side Story“

Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95, „Aus der Neuen Welt“


TV-Tipp:

TV-Ausstrahlung am Sonntag, 08. Januar ab 8.15 Uhr im SR und SWR Fernsehen und im Anschluss in der ARD Mediathek


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 06.01.2023 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja