Die Bedeutung der Hochschule fürs Land (6)

75 Jahre HfM Saar

Chris Ignatzi   05.10.2022 | 12:00 Uhr

Die Hochschule für Musik Saar feiert in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Wir schauen aus diesem Anlass auf das, was die Hochschule ausmacht.


Die Bedeutung der Hochschule für das Saarland ist groß, denn nicht nur Studentinnen und Studenten profitieren vom Standort in Saarbrücken. Die Hochschule hat Strahlkraft von benachbarten Häusern wie dem Staatstheater, über Jazzclubs in der Stadt bis zu Menschen, die durch Konzerte an der HfM ein kostenloses Konzertangebot bekommen. Chris Ignatzi hat sich umgeschaut.


Am Mittwoch, 5. Oktober 2022, 20.30 Uhr, veranstaltet die HfM Saar erstmals ein Konzert in der Saarbrücker Brasserie “Terminus” (Ecke Bleich-/Gerberstraße): Anlässlich des 75. Jubiläums der Hochschule für Musik Saar versammelt der luxemburgische Gitarrist Michel Wagner, aktuell Masterstudent im Studiengang Jazz und Aktuelle Musik, ein Quintett aus Alumni, die Teile ihres Studiums in Saarbrücken absolviert haben.

Das Programm hat Michel Wagner sozusagen „maßgeschneidert“. „Ich habe die Stücke speziell für dieses Konzert und diese Besetzung geschrieben“, erzählt Wagner. Dabei rücken die jeweiligen Qualitäten seiner international gefragten Mitmusiker besonders in den Vordergrund.

In der Band, die im Terminus auftritt, spielen mit: David Ascani (Saxophon), Sebastian Voltz (Klavier), Nico Klöffer / Pol Belardi (Kontrabass), Michel Meis (Schlagzeug) und natürlich Michel Wagner (Gitarre). Ermöglicht wird das Konzert von der Vereinigung der Freunde und Förderer (FuF) e. V. der HfM Saar.


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 05.10.2022 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja