Das Festspielhaus in Bayreuth (Foto: BR/Stadt Bayreuth)

"Gefährlich an der Grenze zum Kitsch"

Mit Wagners "Tristan und Isolde" wurden die Bayreuther Festspiele eröffnet

BR Klassik  

Nach der coronabedingten Absage 2020 und der reduzierten Ausgabe 2021 wurden am gestrigen Montag die Bayreuther Festspiele eröffnet - und das ganz ohne Coronamaßnahmen. Zum Auftakt wurde Richard Wagners Musikdrama "Tristan und Isolde" in einer Iszenierung von Roland Schwab gezeigt. Hören Sie hier eine Kritik von Maximilian Maier.

Eröffnung der Bayreuther Festspiele mit "Tristan und Isolde" - eine Kritik
Audio [SR 2, (c) BR / Maximilian Meier, 26.07.2022, Länge: 04:24 Min.]
Eröffnung der Bayreuther Festspiele mit "Tristan und Isolde" - eine Kritik
Die Bayreuther Festspiele laufen seit dem gestrigen Montag. Nach einer ausgefallenen Saison und einer mit Pandemie-bedingten Auflagen finden die Wagner-Festspiele dieses Jahr wieder mit voller Auslastung, ohne Masken und ohne Einschränkungen statt. Zum Auftakt gestern wurde "Tristan und Isolde" gegeben. SR2 Kulturradio hat die gesamte Aufführung übertragen. Und unser Reporter Maximilian Maier war live dabei und berichtet.

Beobachtungen zur Eröffnung

SR2-Musikredakteur Karsten Neuschwender konnte beim Eröffnungsabend leider nicht dabei sein und verfolgte das Geschehen stattes von Zuhause aus. Für SR2 Kulturradio hat er die Reaktionen im Netz und in den Feuilletons gesammelt.

So war die Eröffnung der Bayreuther Festspiele 2022 mit "Tristan und Isolde"
Audio [SR 2, (c) SR / Karsten Neuschwender, 26.07.2022, Länge: 04:13 Min.]
So war die Eröffnung der Bayreuther Festspiele 2022 mit "Tristan und Isolde"

Richard Wagner: "Tristan und Isolde"

Stephen Gould, Tenor (Tristan)
Georg Zeppenfeld, Bass (Marke)
Catherine Foster, Sopran (Isolde)
Markus Eiche, Bariton (Kurwenal)
Olafur Sigurdarson, Bariton (Melot)
Ekaterina Gubanova, Mezzosopran (Brangäne)
Jorge Rodríguez-Norton, Tenor (Ein Hirt)
Raimund Nolte, Bariton (Ein Steuermann)
Siyabonga Maqungo, Tenor (Junger Seemann)

Roland Schwab, Inszenierung

Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
Markus Poschner, Leitung


Live bzw. zeitversetzte Übertragung vom 25.07.22, Bayreuth, Festspielhaus


Drei Monate voller Überraschungen
Das ARD Radiofestival 2022
In den Kulturwellen der ARD-Sender läuft vom 9. Juli bis zum 16. September das allsommerliche ARD Radiofestival: Zwischen 20.04 Uhr und 24.00 Uhr gibt's jeden Abend herausragende Produktionen zu hören. Selbstverständlich steuert auch SR 2 KulturRadio seinen Teil dazu bei.


Ein Thema in den Sendungen "Der Morgen" am 26.07.2022 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja