Matthias Schriefl - Geläut (Foto: Martina Diemand)

Matthias Schriefl - Geläut

CD-Tipp

Thomas Loewner  

Matthias Schriefl ist aus der deutschen Jazzszene nicht mehr wegzudenken. Egal ob als Leiter eigener, kleiner Ensembles oder als Sideman in Bigbands: Seit vielen Jahren überzeugt Schriefl mit seiner schier grenzenlosen Musikalität und Originalität. Schriefls Hauptinstrument ist die Trompete, darüber hinaus spielt er aber noch diverse andere Blasinstrumente wie etwa die Tuba oder das Alphorn. Seit vielen Jahren lebt er in Köln, stammt aber ursprünglich aus dem Allgäu. Das hört man auch seiner Musik an, in der es reichlich Querbezüge zur alpenländischen Tradition gibt, so auch auf Schriefls aktuellen Album „Geläut“. Der Titel deutet es an: Es geht um Kirchenglocken. Wie es zu der Idee kam und wie es klingt, wenn Glockengeläut auf Jazz trifft, berichtet Thomas Loewner.


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 18.07.2022 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja