Logo: Deutscher Jazz Preis (Foto: Veranstalter)

Die Siegerinnen und Sieger stehen fest!

Ein Beitrag über die Preisverleihung der zweiten Auflage des Deutschen Jazzpreises am 27. April in Bremen

Eva Garthe. Onlinefassung: Rick Reitler  

Bei der Preisgala zum Deutschen Jazzpreis 2022 ist Fola Dada zur besten Sängerin gekürt worden. Die Saxophonistin Charlotte Grewe wurde zur Künstlerin des Jahres gewählt. Insgesamt wurden 31 Preise vergeben.

Nach der Premiere in Hamburg 2021 ist der zweite Deutsche Jazzpreis am Abend des 27. April 2022 im Metropol Theater Bremen verliehen worden. 31 Kategorien galt es zu bewerten, rund eine Million Preisgelder zu verteilen.

Drei Hauptpreise für drei Frauen

Künstlerin des Jahres wurde die Saxophonistin Charlotte Grewe. Als beste Sängerin wurde die Stuttgarterin Fola Dada ausgezeichnet, die Schweizerin Sylvie Courvoisier gewann den Preis für die beste internationale Pianistin.

Sonderpreis für "Hard Boiled Wonderland"

Für sein Lebenswerk geehrt wurde der Saxophonist und Komponist Ernst-Ludwig Petrowsky. Den Sonderpreis der Jury gab's für Sebastian Gramss' Projekt "Hard Boiled Wonderland".

Zum Auftakt der Messe "Jazzahead" war es insgesamt "ein würdiger und äußerst vielfältiger Abend", meint Eva Garthe.


Deutscher Jazzpreis 2022: Ein Rückblick auf die Preisverleihung
Audio [SR 2, Eva Garthe, 28.04.2022, Länge: 02:58 Min.]
Deutscher Jazzpreis 2022: Ein Rückblick auf die Preisverleihung

Das Audiobild zeigt die Jazzsängerin Fola Dada (Foto: Lena Semmelroggen).


Zum Video-Mitschnitt via Facebook
Die Preisverleihung des Deutschen Jazzpreises


Initiative Musik

Der Deutsche Jazzpreis, eine Ehrung für "außergewöhnliche und innovative künstlerische Leistungen", ist der höchstdotierte Preis für Jazzmusik in Deutschland. Realisiert wird die Veranstaltung von der Initiative Musik.


Offizielle Homepage
Deutscher Jazzpreis
Am 27. April hat im Metropol Theater Bremen zum Auftakt der Messe "Jazzahead" die Preisverleihung des Deutschen Jazzpreises 2022 stattgefunden. Zur offiziellen Homepage.


Mehr zum Thema im Archiv:

Im Interview: Tina Sikorski und Aida Baghernejad vor der Preisverleihung
Audio [SR 2, Maria Gutierrez, 27.04.2022, Länge: 13:16 Min.]
Im Interview: Tina Sikorski und Aida Baghernejad vor der Preisverleihung

Das Audiobild zeigt Tina Sikorski, die Geschäftsführerin der Initiative Musik.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 28.04.2022 auf SR 2 KulturRadio. Die Grafik ganz oben zeigt das Logo des Deutschen Jazzpreises.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja