Kontrabasskopf und Mechanik (Foto: DRP/Marco Borggreve)

"Eigentlich wollte Charles Mingus klassischer Musiker werden"

Ein Gespräch mit dem Jazz-Experten Günther Huesmann über den Musiker Charles Mingus

Gabi Szarvas. Onlinefassung: Rick Reitler   22.04.2022 | 06:20 Uhr

Am Sonntag Abend, 24. April, würdigt SR 2 KulturRadio mit in einer vierstündigen Sendung den Kontrabassisten, Bandleader und Komponisten Charles Mingus, der Jazzkennerinnen und Jazzkenner noch heute begeistert. Anlass ist sein 100. Geburtstag am 22. April.

"Einer der ganz großen Erneuerer"

Für SWR-Experte Günter Huesmann war Mingus "einer der ganz großen Erneuerer des Modern Jazz", so Huesmann im Gespräch mit SR-Musikredakteurin Gabi Szarvas. Auch als Komponisten sieht er ihn auf Augenhöhe mit Legenden wie Duke Ellington oder Thelonious Monk.


Im Interview: Jazzexperte Günther Huesmann
Audio [SR 2, Gabi Szarvas, 22.04.2022, Länge: 06:41 Min.]
Im Interview: Jazzexperte Günther Huesmann


ZeitZeichen: 22. April 1922
Der Geburtstag des Jazzmusikers Charles Mingus
Als Bassist spielte Charles Mingus mit einigen der bedeutendsten Jazz-Musikern: Miles Davis, Charlie Parker, Dizzy Gillespie, Bill Evans. Seine Karriere war durch ein stetes Auf und Ab geprägt – cholerisch und kreativ wie er war.

Der SR 2-ProgrammTipp:

Sonntag, 24. April 2022, 20.04 bis 24.00 Uhr: JazzNow
Better Git It In Your Soul – zum 100. Geburtstag von Charles Mingus
SR 2 KulturRadio feiert in einer vierstündigen Themensendung den virtuosen Kontrabassisten und einflussreichen Bandleader und Komponisten Charles Mingus, der mit der Sinnlichkeit und der Maßlosigkeit seiner Sounds noch heute begeistert.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 22.04.2022 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt einen Kontrabass (Foto: DRP/Marco Borggreve).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja