Stefan Temmingh  (Foto: Harlad Hoffmann/Pressefoto)

"Auf der Bühne geben wir ein Stück unserer Seele"

Der Blockflötist Stefan Temmingh ist am 19. November Gastsolist der Deutschen Radio Philharmonie

Gabi Szarvas  

Vivaldi, Telemann oder Bach - bei solchen Komponisten ist es nicht ungewöhnlich, wenn neben Streichern und Cembalo auch eine Blockflöte besetzt ist.

Im Interview: Stefan Timmingh
Audio [SR 2, Gabi Szarvas, 19.11.2021, Länge: 20:28 Min.]
Im Interview: Stefan Timmingh

Eher selten erlebt man sie zusammen mit einem großen Sinfonieorchester. Am Freitag Abend, 19. November, gibt's eine dieser raren Gelegenheiten. Der Blockflötist Stefan Temmingh ist zu Gast bei der Deutschen Radio Philharmonie und spielt "Moonchild's Dream" von Thomas Koppel.

Gabi Szarvas stellt den Wahl-Münchener mit holländisch-südafrikanischen Wurzeln und das exotische Konzert in einem kurzen Backstage-Talk vor.

Konzerttipp:

Love it!

Freitag, 19. November 2021 | 19 Uhr | SR Sendesaal
Studiokonzert

Stefan Temmingh  (Foto: Harald Hoffmann)

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Andris Poga, Leitung
Stefan Temmingh, Blockflöte


Auf dem Programm:

Maurice Ravel
"Le Tombeau de Couperin", Fassung für Orchester

Thomas Koppel
"Moonchild’s Dream" für Blockflöte und Orchester

Francis Poulenc
Sinfonietta


Sendetermin: 20.04 Uhr zeitversetzt auf SR 2 KulturRadio
Künstlergespräch | 18.15 Uhr
Tickets:
DRP-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880


Mehr Infos über Stefan Temmingh:
https://www.andreasjanotta.com/stefantemmingh/


Freitag, 19. November 2021 | 19 Uhr | SR Sendesaal
Love it!
Weitere Inforamtionen zum Studiokonzert


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 19.11.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt den Blockflötisten Stefan Temmingh (Pressefoto: Harlad Hoffmann).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja