Plakat: eviMus 2021, Saarbrücker Tage für elektronische und visuelle Musik (Foto: Veranstalter)

Die Panflöte in der Neuen Musik: Daniel Osorio

Ein Porträt des Musikers Daniel Osorio zum Saarbrücker Musikfestival "eviMus 2021"

Denise Dreyer. Onlinefassung: Rick Reitler   05.11.2021 | 13:10 Uhr

Am Wochenende vom 5. bis zum 7. November findet im KuBa – dem Kulturzentrum am EuroBahnhof in Saarbrücken - die achte Ausgabe von "eviMus" statt, also die "Tage für elektroakustische und visuelle Musik". 

Daniel Osorio im Porträt
Audio [SR 2, Denise Dreyer, 05.11.2021, Länge: 04:06 Min.]
Daniel Osorio im Porträt

Umsonst und drinnen gibt es ein Programm mit Werken regionaler und internationaler Video- und Klangkünstlerinnen und -künstlern.

Tragender und prägender Musiker bei eviMus war bzw. ist von Anfang an der Chilene Daniel Osorio. Der Neutöner, der seine Wurzeln in der Musik der Anden hat, gestaltet das Programm und stellt darin auch eigene Werke vor - in diesem Jahr die "Cronopien", eine Zusammenschau seiner eigenen musikalischen Entwicklung in den letzten fast 15 Jahren.

Weitere Informationen: https://www.evimus.de


eviMus / 8. Saarbrücker Tage für elektroakustische und visuelle Musik

5. bis 7. November 2021
KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof e.V.
Quartier Eurobahnhof
Eintritt frei für alle Veranstaltungen

Das Konzertprogramm:

Freitag, 5. November, 19:00 Uhr

Eröffnungskonzert
"Im Weltenklang der Gegenwart"
Konzert mit "Die Cronopien - Kollektiv für Neue Interkulturelle Neue Musik"

Olivia Artner: AMERICANA (2021) für Die Cronopien / UA
Stefan Scheib: drips (2021) für Ensemble und Sampler / UA
Kioomars Musayyebi: Weg zum Mondschein (2021) für Ensemble und Elektronik / UA
Daniel Osorio: Yadnal (2021) für 5 Musiker und Elektronik / UA

Die Cronopien:

Enkhtuya Jambaldorj (Pferdekopfgeige)
Karina Erhard (Ney Flöte)
Hasan Hüseyin Talaz (Saz)
Kioomars Musayyebi (Santur)
Daniel Osorio (Andenflöten und Charango)
Olivia Artner (Klangregie)

Gefördert vom Musikfonds e. V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Sonderprogramms Neustart Kultur.


Freitag, 5. November, 21:00 Uhr

Konzert II
Konzert der neuen Generation
Ausgewählte Werke aus der Ausschreibung für neue Musik (Call for works 2021)


Samstag, 6. November, 19:00 Uhr

Konzert III
"... es ist gar nicht fort gewesen!"

Musik für Gesang, Klavier und Elektronik
Veröffentlichung der 1. CD von Daniel Osorio: "Zikkus"

Ralf Peter: Tenor
Thomas Layes: Klavier
Olivia Artner: Elektronik


Samstag, 6. November, 21:00 Uhr

Konzert IV
Konzert der neuen Generation II

Ausgewählte Werke aus der Ausschreibung für neue Musik (Call for works 2021)


Sonntag, 7. November, 19:00 Uhr

Konzert V
Crossing Points

Audiovisuelles Konzert mit Ensemble Flashback (Frankreich)


Ein Thema u. a. in der Sendung "Der Nachmittag" vom 05.11.2021 auf SR 2 KulturRadio. Die Grafik ganz oben zeigt das Plakat zum Festival eviMus 2021 (Quelle: Veranstalter).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja