Hubert Nuss Trio in Saarbrücken: "Jazz in feinen Nuancen"

Jazz in feinen Nuancen

Das Hubert Nuss Trio bei der neuen Reihe "Saarbrücker Kammermusik"

Thomas Loewner  

Am Freitag Abend, 15. Oktober, geht die Reihe "Saarbrücker Kammermusik" der Akademie für Alte Musik im Saarland in die dritte Runde. In den beiden vorangegangenen Wochen hatten zwei klassische Kammerensembles ihre Programme präsentiert. Diesmal gibt es Jazz: Das Hubert Nuss Trio aus Köln gastiert bei 3G-Regeln in der Alten Kirche in der Nähe der Musikhochschule. Die meisten Kompositionen hat Nuss selbst geschrieben - häufig inspiriert von dem Franzosen Olivier Messiaen. Thomas Loewner stellt das Hubert Nuss Trio vor.


Saarbrücker Kammermusik - Konzert III

15. Oktober 2021, 18:00 Uhr
Alte Kirche (Hochschule für Musik Saar), Saarbrücken

Hubert Nuss Trio:

  • John Goldsby (Bass)
  • Hans Dekker (Drums)
  • Hubert Nuss (Piano)

Eintritt frei. Das Sitzplatzkontingent in der Alten Kirche ist auf 74 Personen beschränkt. Es wird gebeten, beim Einlass einen Impf-, bzw. Genesenen-Nachweis bereitzuhalten oder alternativ den Nachweis über einen aktuellen negativen Coronatest.

Weitere Informationen:
https://www.alte-musik-saarland.de/start/kalender/


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 14.10.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt Hubert Nuss am Klavier (Foto: Gerhard Richter).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja