Eva Baronsky: Die Stimme meiner Mutter (Foto: Verlag)

Buchtipp "Die Stimme meiner Mutter" von Eva Baronsky

Fiktiver Roman über die Opernsängerin Maria Callas

Dorothea Hußlein (SWR2)  

Nur 13 Jahre währte ihre Karriere, und doch zählt sie bis heute, 44 Jahre nach ihrem Tod, zu den größten Sängerinnen aller Zeiten. Gefeiert als Opernwunder und Society-Star, die damals berühmteste Frau der Welt. Viele Denkmäler wurden der primadonna assoluta Maria Callas errichtet, in Büchern und Filmen. Um dem Mythos Callas näherzukommen, wählt Autorin Eva Baronsky jetzt einen neuen Weg. In ihrem Roman "Die Stimme meiner Mutter" erzählt sie aus der Sicht der Seele ihres Sohnes - gezeugt im Rettungsboot der Yacht von Aristoteles Onassis, und wenige Stunden nach der Geburt verstorben. Dorothea Hußlein hat das Buch gelesen.


Das neue Buch:

Eva Baronsky: "Die Stimme meiner Mutter"

Fiktiver Roman über die Opernsängerin Maria Callas
Roman / Originalausgabe / 400 Seiten

Ecco Verlag
Preis: 22,00 Euro
ISBN: 978-3-7530-0005-3
Auch als E-Book erhältlich.

1959 hat die Karriere von Maria Callas ihren Zenit längst überschritten, als sie in Monte Carlo an Bord der Christina geht, der legendären Luxusyacht des griechischen Milliardärs Aristoteles Onassis. Drei Wochen dauert die Kreuzfahrt über die Ägäis bis nach Istanbul, und danach ist nichts wie zuvor.
Maria Callas, die amerikanisch-griechische Opernsängerin, die sich aus eigener Kraft ganz an die Spitze gearbeitet hat, findet in Onassis zum ersten Mal einen Mann, dem sie ihre verletzliche Seite zeigen kann. Ungeachtet ihrer Ehepartner, die ebenfalls an Bord sind, werden sie ein Paar – ein Skandal, auf den sich die Presse sofort stürzt. Ein Roman, der dem Menschen hinter der Maske der Maria Callas zum ersten Mal gerecht wird, denn der Erzähler, ihr ungeborener Sohn Omero, kennt sie wie kein anderer.


Weitere Informationen:
https://www.eccoverlag.de/buecher/die-stimme-meiner-mutter-eva-baronsky/


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 20.09.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt das Cover des Buches "Die Stimme meiner Mutter" von Eva Baronsky (Foto: Verlag).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja