Die Konzertmuschel im Deutsch-Französischen Garten, Saarbrücken (Foto: Stephan Deppen/SR)

Statt "Sommermusik": Fermate

Ein Ausblick auf die neue Konzertreihe für Klassik und Jazz in Saarbrücken

Denise Dreyer. Onlinefassung: Rick Reitler   01.08.2021 | 06:20 Uhr

Die Saarbrücker Sommermusik heißt in diesem Jahr "Fermate". Bis in den September hinein finden rund zwei Dutzend Klassik- und Jazzkonzerte an verschiedenen Plätzen der Landeshauptstadt statt. Meist im Freien und immer unter Corona-Einschränkungen. SR-Reporterin Denise Dreyer hat mit Thomas Altpeter über das Konzept gesprochen.

Die Saarbrücker Sommermusik heißt in diesem Jahr "Fermate". Am Sonntag, 1. August 2021, spielt zum Auftakt in der Konzertmuschel im Deutsch-Französischen Garten (DFG) das saarländisch-schweizerische Duo "En Route".

Ein Ausblick
Audio [SR 2, Denise Dreyer, 29.07.2021, Länge: 03:42 Min.]
Ein Ausblick

Eine Notlösung

Bis in den September hinein gibt es dann an 23 Terminen Klassik und Jazz an verschiedenen schönen Plätzen der Stadt, nämlich an weiteren Stellen im DFG, im und am Saarlandmuseum, im Rathausfestsaal und auf dem Hauptfriedhof. Thematisch drehen sich die Darbietungen 2021 um Motive wie Garten und Landschaft. Im Fokus stehen besonders die regionalen Musikerinnen und Musiker, die durch ausgefallene Auftritte unter der Corona-Krise zu leiden hatten.

Corona-Auflagen

Alle Konzerte finden unter den bekannten Corona-Auflagen statt: Voraussetzung für die Teilnahme ist ein negativer Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, der Nachweis der Genesung von einer Corona-Infektion oder der Nachweis des vollständigen Impfschutzes. Das ginge momentan nicht anders, meinte Kurator Thomas Altpeter im Gespräch mit SR-Reporterin Denise Dreyer. Überhaupt solle "Fermate" nur eine Notlösung bleiben - nächsten Jahr soll die Konzertreihe möglichst wieder als "Saarbrücker Sommermusk" firmieren.

Eintritt frei!

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Allerdings ist eine Online-Anmeldung unter www.saarbruecken.de/kultur erforderlich.

Weitere Informationen: https://www.saarbruecken.de

Das Wort "Fermate" bezeichnet in der Musikwissenschaft einen angehaltenen Ton und steht damit sinnbildlich für den Zeitraum, den es noch zu überbrücken gilt, bis die Corona-Krise überwunden ist und Konzerte wieder unter freieren Bedingungen stattfinden können. 


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 30.07.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt die Konzertmuschel im Deutsch-Französischen Garten Saarbrücken (Foto: Stephan Deppen/SR).

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja