Sonntag: Omer Klein und Alexej Gerassimez im Merziger Zeltpalast

Jazzpianist Omer Klein eröffnet Kammermusiktage Mettlach

Die Mettlacher Kammermusiktage beginnen am Sonntag, 20. Juni, mit dem Eröffnungskonzert des Jazzduos Omer Klein & Alexej Gerassimez

Judith Rubatscher. Onlinefassung: Rick Reitler  

Im Herbst 2020 war der Jazzpianist zusammen mit dem Mandolinisten Avi Avital zum ersten Mal im Saarland zu Gast. Anlässlich der Eröffnung der Mettlacher Kammermusiktage gastiert er am Sonntag im Merziger Zeltpalast - diesmal an der Seite des Perkussionisten Alexej Gerassimez.

Der israelische Jazzpianist Omer Klein lebt seit eniger Zeit in Deutschland. Im Herbst 2020 war er zum ersten Mal im Saarland zu Gast: Beim Festival Resonanzen spielte er zusammen mit dem Mandolinisten Avi Avital.

Festival-Eröffungskonzert

Am Sonntag, 20. Juni 2021, kehrt er zurück - diesmal anlässlich des Eröffungskonzerts der Mettlacher Kammermusiktage. Dann interpretiert und improvisiert er zusammen mit dem Perkussionisten Alexej Gerassimez Passagen aus Strawinskys "Feuervogel". Los geht's am Sonntagvormittag um 11.00 Uhr.

Karten für das Konzert gibt’s auf der Website der Mettlacher Kammermusiktage zum Preis von 28 Euro:

https://kammermusiktage-mettlach.ticket.io/3jkh924q/jdcjg9/


Kammermusiktage Mettlach -

Das Eröffungskonzert

"Grenzgänger"-Konzert | Sonntag, 20. Juni | 11 Uhr | Zeltpalast Merzig

Alexej Gerassimez, Schlagwerk
Omer Klein, Klavier

Klein / Gerassimez: Variation 3 on "Firebird" by Igor Strawinsky
Alexej Gerassimez: Duraton
Klein / Gerassimez: Variation 4 on "Firebird" by Igor Strawinsky
Omer Klein: Radio Mediteran
Klein / Gerassimez: Variation 5 on "Firebird" by Igor Strawinsky
Alexej Gerassimez: Piazonore


Hintergrund:

Die Kammermusiktage Mettlach

Im Interview: Franziska Hölscher, Kammermusiktage Mettlach
"Wir wollen wieder das Leben gemeinsam feiern"
Die Mettlacher Kammermusiktage sind auch 2021 wieder im Merziger Zeltpalast am Start - mit Stars aus Klassik, Jazz und Fernsehen sowie Musik von Bach über Beethoven und Brahms bis zu Strawinsky und Improvisation. Am Sonntag, 20. Juni, geht's los. SR-Musikredakteurin Gabi Szarvas hat mit der künstlerischen Leiterin Franziska Hölscher gesprochen.


Das Konzert von Klein und Gerassimez wird aufgezeichnet und im Rahmen des ARD Radiofestivals am Mittwoch, 30. Juni, bundesweit in den Kulturwellen der ARD übertragen.

Mittwoch, 30. Juni 2021, 20:04 Uhr
Gerassimez & Klein: "Firebird"
Perkussionist Alexej Gerassimez und Jazzpianist Omer Klein erkundeten Strawinskys "Feuervogel". Im Anschluss gab's ein weiteres Grenzgänger-Duo: Vincent Peirani und Michael Wollny. Die Konzertsendung gibt's zum Nachhören in der ARD-Audiothek.


26. Juni bis 17. September 2021
Das ARD Radiofestival 2021
In den Kulturwellen der ARD-Sender läuft vom 26. Juni bis zum 17. September das allsommerliche ARD Radiofestival: Zwischen 20.04 Uhr und 24.00 Uhr gibt's jeden Abend herausragende Produktionen zu hören. Selbstverständlich steuert auch SR 2 KulturRadio seinen Teil dazu bei.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 18.06.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz pben zeigt den Jazzpianisten Omer Klein (Foto: Mettlacher Kammermusiktage / Peter Hönnemann).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja