Erinnerungen an die allererste eigene CD

Erinnerungen an die allererste eigene CD

Ein Beitrag zum 40. Jahrestag der Erfindung der Compact Disk

Autorin: Judith Rubatscher   15.04.2021 | 10:15 Uhr

Die Compact Disk, kurz CD, sorgte für eine Revolution bei den Tonträgern in den 1980er und 1990er Jahren. Am 15. April wird die Erfindung 40 Jahre alt. SR-Moderatorinnen und Moderatoren erinnern sich zum Jubiläum an ihre eigenen, allerersten CDs.


Silbrig, klein und stylisch - so kam die Compact Disk, kurz CD, daher und sorgte für Aufregung in den 1980er und 1990er Jahren. Zuerst bei den Jugendlichen, dann zunehmend auch bei den älteren Generationen, die einsehen mussten, dass die Schallplatte ihre Monopolstellung endgültig verloren hatte.

Der erste Kauf vor 40 Jahren

Am 15. April wird die CD 40 Jahre alt. Wir haben das zum Anlass genommen und unsere Moderatorinnen und Moderatoren nach ihren allerersten CDs und den Gefühlen gefragt, die sie mit jenem Silberling verbinden, der angesichts wachsender Marktateile der Musikstreaming-Plattformen auch schon den Retro-Status erreicht hat.


Video:

Video [aktueller bericht, 15.04.2021, Länge: 3:45 Min.]
Die CD feiert 40-jähriges Jubiläum
Vor 40 Jahren führte Herbert von Karajan eine revolutionäre kleine Silberscheibe in die Welt der Klassik ein: die CD. Mit ihrem rauschfreien Klang sollte sie die Vinyl-LP ersetzen, was sie auch lange tat. In den 80ern und 90ern war die CD das Medium schlechthin. Mittlerweile kämpft sie allerdings angeschlagen gegen zahlreiche Streamingdienste.


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 15.04.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt einen CD-Player (Foto: picture alliance / Bildagentur-online/Schoening | Bildagentur-online/Schoening).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja