Portrait regional: Amei Scheib

Zu Gast bei Amei Scheib

Ein Portrait der Sängerin, Gesangslehrerin und Chorleiterin Amei Scheib

Autor und Reporterfotos: Lena Schmidtke   14.04.2021 | 10:45 Uhr

Ungewöhnliche Musik auf die Bühne bringen, zum Beispiel Musik aus dem Kosovo, und immer wieder neue Musik entdecken, sich in Harmonik, fremde Sprachen und Rhythmen einzuarbeiten - kaum etwas macht Musikerin Amei Scheib lieber. Sie brennt für die Vielfalt der Musik, seit Jahrzehnten arbeitet sie als Sängerin, Chorleiterin und Gesangslehrerin in unserer Region. Und immer ist Musik bei ihr auch eine Form politischen oder gesellschaftlichen Engagements.

SR-Reporterin Lena Schmidtke hat Amei Scheib für die kleine SR 2-Serie über regionale Künstler und Künstlerinnen in der Krise getroffen.

Die Sängerin Amei Scheib (Foto: Lena Schmidtke)
Die Sängerin Amei Scheib (Foto: Lena Schmidtke)


Hintergrund:

Die Kulturszene im Lockdown
Der Krise trotzen, die Hoffnung bewahren
Wie wollen regionale Musiker, Veranstalter, Bands oder Ensembles die Durststrecke des Corona-Lockdowns überstehen? Anknüpfend an die regionalen Lieblings-CDs aus unserer Musikredaktion stellen wir in loser Folge einige Betroffene vor.


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" vom 14.04.2021 auf SR 2 KulturRadio. Die Bilder zeigen die Sängerin und Chorleiterin Amei Scheib (Foto: Lena Schmidtke).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja