Generalmusikdirektor Rouland hofft auf Publikumserlaubnis für "Macbeth"

Generalmusikdirektor hofft auf Publikumserlaubnis für "Macbeth"

Ein Gespräch mit Sébastien Rouland, dem Generalmusikdirektor des Saarländischen Staatstheaters in Saarbrücken

Jochen Erdmenger. Onlinefassung: Rick Reitler   08.02.2021 | 15:45 Uhr

Anlässlich des "Opera Day" am 8. Februar hat SR-Moderator mit Sébastien Rouland gesprochen, dem Generalmusikdirektor des Saarländischen Staatstheaters in Saarbrücken. Ihm ist nach fast einem Jahr ohne Proben in Großbesetzung offenbar nicht nach Feiern zumute.

Der 8. Februar wird in den Vereinigten Staaten traditionell als "Opera Day" gefeiert. Ein schöner Anlass, auch mal wieder mit Sébastien Rouland zu sprechen, dem Generalmusikdirektor des Saarländischen Staatstheaters in Saarbrücken.

"Traurig und schwierig"

Die seit Monaten andauernde Corona-Zwangspause bewertete Rouland im Gespräch mit SR-Moderator als "wirklich traurig und schwierig für uns alle". Fast alle im Hause seien in Kurzarbeit. Zurzeit gebe es noch nicht einmal Orchester-Proben - deren Wiederaufnahme sei erst für Anfang März geplant.

Hoffen auf Lockerungen im April

"Jetzt momentan machen wir gar nichts", stellte Rouland klar. Er hoffe, dass seine Musikerinnen und Musiker ab Anfang April auch wieder "ein bisschen für Publikum spielen" dürften - zum Beispiel die Oper "Macbeth" von Pascal Dusapin. Die übrigen Aufführungen, die bis zum Ende der Saison geplant gewesen seien, würden gar nicht mehr einstudiert.

Niveau halten

Hauptsächlich mache er sich aber Sorgen um das Niveau des Orchesters, denn da sei die letzte Probe in Großbesetzung schon fast ein Jahr her, gab Rouland zu bedenken. Als Künstler sei er aber Optimist und wolle weiter kämpfen.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 07.09.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Archivbild ganz oben zeigt Sébastien Rouland bei einem früheren Besuch im SR 2-Studio (Foto: Benjamin Morris).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja