Ernüchterndes Beethovenjahr für die Deutsche Radio Philharmonie

Ernüchterndes Beethovenjahr für die Deutsche Radio Philharmonie

Ein Gespräch mit Maria Grätzel, der Orchestermanagerin der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Katrin Aue. Onlinefassung: Rick Reitler   17.12.2020 | 06:00 Uhr

Maria Grätzel, die Orchestermanagerin der DRP, hat ein durchwachsenes Fazit des Jubiläumsjahrs gezogen: "Wir konnten eigentlich Beethoven überhaupt nicht mehr feiern in diesem Jahr, jedenfalls nicht mit den künstlerischen Projekten, die geplant waren". Immerhin aber seien einige interessante Ideen schon vor dem Lockdown in die Tat umgesetzt worden.

Vor genau 250 Jahren, am 17. Dezember 1770, wurde Ludwig van Beethoven getauft. Bereits seit rund zwölf Monaten läuft ihm zu Ehren das offizielle Beethoven-Jahr, dessen lange Veranstaltungsliste Corona-bedingt vielerorts gekürzt werden musste. Auch die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (DRP) musste umdisponieren und praktisch alle Großprojekte streichen.

Vieles gestrichen

Die neue Orchestermanagarin der DRP Saarbrücken Kaiserslautern Maria Grätzel (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Die neue Orchestermanagarin der DRP Saarbrücken Kaiserslautern Maria Grätzel

"Wir konnten eigentlich Beethoven überhaupt nicht mehr feiern in diesem Jahr, jedenfalls nicht mit den künstlerischen Projekten, die geplant waren", bedauerte DRP-Orchestermanagerin Maria Grätzel im Gespräch mit SR-Moderatorin Katrin Aue. Sogar das zentrale Vorhaben, nämlich die Aufführung seiner fünf Klavierkonzerte, habe aufgegeben werden müssen. Immerhin aber habe man einige interessante Ideen schon vor dem Lockdown in die Tat umsetzen können, sagte Grätzel - beispielsweise das Schüler-Projekt "My Beethoven-Playlist".

Mehr zum Thema:

BTHVN2020: trotz Corona ein Erfolg
Das Beethovenjahr geht in die Verlängerung
Der kaufmännische Geschäftsführer der Beethoven-Jubiläums-GmbH in Bonn, Ralf Birkner, hat im SR-Interview trotz der Corona-Rückschläge ein insgesamt positives Fazit des Beethovenjahres 2020 gezogen. Für 2021 stünden nun noch mehr als 100 Projekte auf dem Kalender.


Der SR 2-ProgrammTipp:

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 20.04 bis 6.00 Uhr
Die große Beethoven-Nacht - Festakt und Jubiläumskonzert
Am Donnerstagabend können Sie live beim Festakt und dem Konzert anlässlich des großen Beethoven-Jubiläums dabei sein: SR 2 KulturRadio sendet das Event aus dem Opernhaus in Bonn. Im Anschluss erleben Sie "Die Große Beethoven-Nacht" bis zum frühen Morgen.

Donnerstag, 9.05 Uhr: 17. Dezember
Tag der Taufe des Komponisten Ludwig van Beethoven
Ludwig van Beethoven kommt 1770 in einer Dachkammer im Bonner Zentrum zur Welt. Sein Geburtstag wurde nicht genau dokumentiert, doch der Termin seiner Taufe ist bekannt: 17. Dezember 1770. Mehr über den berühmten Komponisten erfahren Sie im SR 2-ZeitZeichen am 17. Dezember.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 17.12.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Archivfoto ganz oben vom Januar 2020 zeigt Schülerinnen und Schüler im Großen Sendesaal des SR anlässlich der Aktion "My Beethoven Playlist" (Foto: Chris Ignatzi).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja