"Ein musikalischer Lichtblick": Live-Adventssoiréen in St. Jakob

"Ein musikalischer Lichtblick"

Ein Beitrag über die Adventssoiréen in der Alt-Saarbrücker Kirche St. Jakob

Judith Rubatscher. Onlinefassung: Rick Reitler   07.12.2020 | 13:30 Uhr

Die Pfarrei St. Jakob in Alt-Saarbrücken veranstaltet an den Adventswochenenden abendliche Kurzkonzerte mit Live-Musikerinnen- und Musikern. Die Idee für diese Adventsoiréen mit Musik von Klassik bis Jazz kam auch von DRP-Cellist Mario Blaumer.

Mario Blaumer (Foto: Pressefoto)
DRP-Cellist Mario Blaumer (Pressefoto)

Live-Musik gibt es in Saarbrücken derzeit nur noch in Gotteshäusern - beispielsweise in der Kirche St. Jakob in Alt-Saarbrücken. Die Idee für die Adventsoiréen mit Musik von Klassik bis Jazz kam auch von Mario Blaumer, dem Solo-Cellisten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern.

Blaumer betrachtet das Angebot als einen "musikalischen Lichtblick", auch gegen "Entzugserscheinnungen" von Konzertliebhaberinnen und -liebhabern. Das kommt offenbar nicht nur bei Gläubigen gut an.

Je drei Konzerte an den Wochenenden

Die Konzerte finden an den Adventswochenenden von Freitag bis Sonntag jeweils zwischen 19.30 und 20.00 Uhr in der Kirche St. Jakob, Ecke Keplerstraße/Stengelstraße in Alt-Saarbrücken statt. Es spielen Studentinnen und Studenten der HfM Saar sowie Künstlerinnen und Künstler der freien Szene.

Webseite: https://sanktjakob.de


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 07.12.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt ein Violoncello (Archivfoto: SR/Dirk Meyer).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja